TCL News

10.05.2022

Glänzender Start für den Tennisclub Lauingen in die Sommersaison 2022

Am vergangenen Wochenende startete der Tennisclub Lauingen in die Punktspiele der Sommersaison 2022. Mit vier Siegen und einem Unentschieden der insgesamt sieben gemeldeten Mannschaften verliefen die ersten Spiele sehr gut für die Lauinger.
Nachdem im letzten Jahr eine neue LK-Wertung eingeführt wurde, gibt es in dieser Saison eine Umstrukturierung und Umbenennung der Ligen. Somit trifft man teilweise auf neue Gegner und Herausforderungen, was noch einmal zusätzlich zur Höchstleistung anspornt. Hoch motiviert eröffneten also die Spieler des TCLs mit folgenden Ergebnissen die Wettspielsaison.

Den Auftakt des Wochenendes machten die Knaben 15 am Freitag, 06.05.22, in der Südliga 4 gegen den TSV Burgau. Leider konnte lediglich Felix Flache in einem stark umkämpften Spiel mit 7:5 6:7 10:7 einen Sieg für Lauingen holen, sodass es am Ende 1:5 für die Gegner stand.
Besser erging es dabei den Bambini 12 I, die am Samstag im Heimspiel gegen den TC Schießgraben Augsburg II in der Südliga 3 mit insgesamt 5:1 starteten. Nachdem Nils Füller (6:3 6:0), Dominik Muckenschnabel (6:1 6:1) und Jona Vincon (6:0 6:1) ihre Einzel klar gewannen, machten die Lauinger in den Doppeln den Gesamtsieg klar. Füller/Muckenschnabel siegten mit 6:0 6:0 und Vincon/Oswald gewannen ebenfalls mit 6:1 6:2.
Aufgrund des hohen Zuwachses unserer Tenniskids konnte der TCL in diesem Jahr sogar eine zweite Bambini 12 Mannschaft melden, die in der Südliga 5 ihr Debütspiel leider insgesamt mit 2:4 gegen den TC Elchingen verlor. Die beiden Punkte für Lauingen holten Felix Wiedenmann mit 6:0 6:1 und Paul Powalowski mit 7:6 7:5 in den Einzeln.

Einen fast perfekten Spieltag erzielten die Herren 40, die am Samstag in der Südliga 2 gegen den TC Ehekirchen mit einem 8:1 Sieg starteten. Die Einzel gewannen dabei Werner Pfeiffer (7:6 6:2), Engelbert Ebert (6:1 6:2), Markus Maier (6:3 6:2), Vitus Schmid (6:2 6:2) und Martin Wiedenmann (6:0 6:0). Auch die Doppel konnten die Lauinger wie folgt alle für sich entscheiden: Während Pfeiffer/Flache mit 7:5 2:6 10:7 um den Sieg kämpfen mussten, gewannen Ebert/Wiedenmann mit 6:1 6:0 sowie Maier/Schmid mit 6:0 6:1 ganz souverän.

Am Sonntag, 08.05.22, traten die Damen jetzt in einer höheren Liga (Südliga 2) als im letzten Jahr an und meisterten ihr Debüt ohne Probleme. Martina Wegerer (6:4 6:3), Malena Castaldo (6:1 6:3), Cornelia Walter (6:3 6:1), Daniela Eickelpasch (7:6 3:6 12:10) und Stefanie Eickelpasch (6:1 6:4) siegten in den Einzeln, sodass der Spieltag gegen den SpVgg Lagerlechfeld bereits entschieden war. Die Doppel Castaldo/Walter mit 6:4 6:4 sowie Pöschel/Eickelpasch nach Aufgabe des Gegners machten den 7:2 Sieg komplett.
Nicht ganz so leicht hatten es die Herren II, die in diesem Jahr als 4er-Mannschaft in der Südliga 6 beim TC Hausen II zu Gast waren. Die Einzel gewannen Maximilian Schulz mit 6:1 6:1 sowie Sven Penndorf mit 6:0 6:1. Im Doppel konnten sich dann Ralf Sommer mit Steffen Ulbricht mit 6:4 6:1 gegen die Hausener durchsetzen, sodass es am Ende 3:3 stand.
Ein perfektes Ergebnis dagegen erzielten die Herren I in der Südliga 4 gegen den TC Frauenstetten mit insgesamt 9:0. Stephan Grün (6:2 6:4), Ralph Grün (6:1 6:0), Michael Eberlein (6:0 6:0), Tobias Andrich (6:3 6:0), Fabian Löhrer (6:3 6:0) und Timur Kaya (6:3 6:2) konnten alle Einzel für sich entscheiden und hatten damit den Spieltag bereits in der Tasche. Doch auch im Doppel zeigten Grün S./Löhrer mit 6:1 6:3, Eberlein/Andrich mit 6:0 6:0 und Grün R./Kaya mit 6:0 6:2 ihre Überlegenheit.

Ein rundum zufriedenstellender Start aller Mannschaften, der allen Spielern und Zuschauern viel Spaß gemacht hat.

Scroll to Top