Vukusic verteidigt Titel

Home » News » Vukusic verteidigt Titel

Dank des guten Wetters konnten am vergangenen Wochenende die 38. Kreismeisterschaften der Erwachsenen nahezu ohne Regenunterbrechungen durchgeführt werden. Vitus Schmid, 2. Vorsitzender des TCL,  bedankte sich einleitend zur Siegerehrung bei Turnierleiter Timur Kaya und Sportwart Tobias Flache für die geleistete Arbeit rund um die Turnierveranstaltung und bedauerte, dass mangels Meldungen keine Damenkonkurrenz zustande kam. Ansonsten hatte das Turnier alles, was sich Zuschauer wünschen. Favoritensiege, Überraschungssieger, klare und knappe Entscheidungen. Landrat Leo Schrell als Schirmherr der Veranstaltung lobte die hervorragende Ausrichtung des Turniers durch den TC Lauingen und dankte allen ehrenamtlichen Helfern.

Tennis-Kreismeisterschaften-Herren-Doppel-und-Siegerehrung001

Herren A:

Vorjahressieger Robert Vukusic (SSV Höchstädt) musste im Halbfinale gegen Johannes Stegbauer (TC Weisingen) ran und konnte sich in 2 Sätzen mit 6:3 und 6:4 durchsetzen. Sein Endspielgegner Markus Nusser (FC Gundelfingen) musste im Halbfinale gegen seinen Vereinskameraden Alexander Maier lange kämpfen, um nach verlorenem ersten Satz (3:6) noch mit 7:5 und 10:3 im Matchtiebreak den Finaleinzug zu schaffen. Letztendlich war dies auch der Ausschlag, dass Robert Vukusic im Endspiel sich mit 6:1 und 6:2 deutlich durchsetzte.

Herren B:

Hannes Goldschmid dominierte im Halbfinale den an Nummer 2 gesetzten Markus Reichenmeier (BC Schretzheim). Im Endspiel wartete dann Manuel Schmidt (BSC Unterglauheim), der Thomas Schneider (TSV Wittislingen) ausschaltete. In einem packenden Match gewann Manuel Schmid mit 7:5 und 6:2.

Herren 40:

Zum erwarteten Showdown zwischen Kreismeister Thomas Riesenegger (TC Lauingen) und Thomas Keis (TC Mörslingen) kam es bei den Herren 40. Rieseneggers Weg führte über Joachim Frömel (TSV Wittislingen) und Sebastian Schneider (SS Höchstädt). Thomas Keis besiegte im Halbfinale Jens Schmitt (SSV Höchstädt). Im Finale brauchte Thomas Riesenegger einen Satz um ins Spiel zu kommen. Nach 2:6 holte er den 2. Satz mit 6:4 und den Matchtiebreak mit 10:1.

Herren 50

Eine Überraschung gab es bei den Herren 50. Gerd-Armin Kuhlins (SSV Höchstädt) profitierte im Viertelfinale nach gewonnenem 1. Satz (6:2) von der Aufgabe des an Nummer 1 gesetzten Wolfgang Adlassnig (FC Gundelfingen) und ließ auch im Halbfinale gegen Joachim Kirchner (TSV Wittislingen) nichts anbrennen. Ulrich Bacher schaffte es im Matchtiebreak gegen den an Nummer 2 gesetzten Wolfgang Mittring ins Endspiel. Dort behielt Gerd-Armin Kuhlins mit 6:4 und 6:2 die Oberhand.

Herren 60

Keine Überraschung gab es bei den Herren 60. Der vielfache Kreismeister Franz Winter (TC Hausen) triumphierte vor Manfred Renner (FC Gundelfingen), Eugen Paul (FC Gundelfingen) und Gunnar Flügel (BC Schretzheim).

Auch die Doppelkonkurrenzen der Herren versprachen hochklassiges Tennis.

Herren Doppel:

Das Endspiel war eine reine Gundelfinger  Angelegenheit. Alexander Daumann und Hannes Goldschmid trafen auf Alexander Maier und Johannes Wiesmüller. Den ersten Satz holten Daumann/Goldschmid mit 6:2. Maier und Wiesmüller steigerten sich im 2. Satz (6:3) und machten im Matchtiebreak (10:5) alles klar.

Herren 40 Doppel:

Günter Schmidt (BSC Unterglauheim) und Wolfgang Adlassnig (FC Gundelfingen) schafften es über Thomas Weihmeyer und Joachim Frömel (beide TSV Wittislingen) ins Endspiel. Dort entwickelte sich ein spannender Kampf gegen die an Nummer 1 gesetzten Thomas Keis (TC Mörslingen) und Wolfgang Mittring (SSV Höchstädt). Nach 6:7 und 7:6 errangen im Matchtiebreak Keis/Mittring mit 10:4 der Kreismeistertitel.

Mixed

Bereits eine Woche vorher wurden die Mixedspiele der Erwachsenen ausgetragen. Die Paarungen Bernhard Menz/Daniela Pausewang und Thomas Riesenegger/Stefanie Wahl dominierten die Viertel- und Halbfinalspiele. Im Endspiel holten sich nach einem sehenswerten Spiel Thomas Riesenegger und Stefanie Wahl die Kreismeisterschaft im Mixed.