Wettspielwochenende 15.5. – 17.5.

Home » News » Wettspielwochenende 15.5. – 17.5.

Klarer Sieg für die Damen des TC Lauingen

(Manfred Liebers) Bei bestem Tenniswetter triumphierten die TCL-Damen am Sonntag vor zahlreichen Zuschauern gegen den TSV Pöttmes mit 16:5. Martina Weissenburger musste auf Nummer 2 alles geben, um sich am Ende im Matchtiebreak nach 9:6 Führung mit 12:10 durchzusetzen. Auch Heike Huber benötigte nach 6:4 und 2:6 den Matchtiebreak zum Erfolg (10:5). Viola Titze unterlag auf Platz 1 der starken Marina Mörmann mit 5:7 und 4:6. Conny Walter, Daniela Pausewang und Yvonne Willaschek bauten mit 2-Satz-Siegen die Lauinger Führung aus. Während Daniela Pausewang und Heike Huber sowie Conny Walter und Yvonne Willaschek ihre Doppel klar dominierten, mussten Viola Titze mit Martina Weissenburger nach einem spannenden und hochklassigem Spiel nach 7:6 und 4:6 im Matchtiebreak mit 7:10 den Gästen die Punkte lassen.

Die Herren 50 dominierten die Partie gegen den SSV Höchstädt mit 21:0. Erstmalig kam dabei Vitus Schmid zum Einsatz, der sich mit einem klaren 6:4 und 6:0 bedankte. Richard Nagel profitierte bei 5:2 im 1. Satz von der verletzungsbedingten Aufgabe seines Gegners.

Jörg Labus erkämpfte sich nach 6:4 und 5:7 im Matchtiebreak mit 11:9 die Punkte. Alfred Hörmann, Jan Repa und Helmut Priller reichten 2 Sätze zum Sieg. Die Doppel Vitus Schmid /Helmut Priller, Richard Nagel/Jan Repa und Jörg Labus/Alfred Hörmann besiegelten mit jeweils 2 Sätzen das Schicksal der Gäste.

Kein ruhmreiches Wochenende erlebten die Herren des TCL. Am Samstag unterlagen sie im Nachholspiel beim TSV Zusmarshausen 2 mit 7:14. In den Einzeln behielten Bernhard Menz in 2 Sätzen und Tobias Flache im Matchtiebreak mit 11.9 die Oberhand. Der Doppelerfolg von Bernhard Menz und Thomas Riesenegger bedeutete nur noch Ergebniskosmetik.

Am Sonntag empfingen die Herren den TC Reisensburg. Youngster Elias Veit ließ seinem Gegner beim 6:1 und 6:2 keine Chance. Tobias Andrich holte ebenfalls in 2 Sätzen Punkte für den TCL. Nachdem alle Doppel zugunsten der Gäste ausgingen, war der 4:17 Endstand perfekt.

Weiter souverän zeigten sich die Junioren gegen den TSV Welden. Elias Veit, Fabian Wittlinger und Henri Schmid sorgten für die Führung. Ein 6:3 und 6:1 im Doppel von Elias Veit und Tiziano Micello und die Aufgabe der Gäste im 2. Doppel brachten den 12:2 Endstand für den TCL.

Die Juniorinnen des TCL landeten ihren ersten Sieg. Theresa Hörmann holte nach 1:6 und 6:3 mit 13:11 wichtige Punkte. Teresa Niemann und Giulia Micello bauten die Führung mit 2-Satz-Siegen aus. Teresa Niemann und Giulia Micello zusammen stellten mit einem 6:4 und 7:6 im Doppel den 9:5 Erfolg sicher.

Mit 14:0 schickten die Junioren 2 den VfL Leipheim nach Hause. Alexander Schmausz mit 10:8 im Matchtiebreak sowie Oliver Haßler und Jean Remy Laistenschneider mit 2 Satz-Siegen sicherten die Führung. Der klare Doppelsieg von Alexander Schmausz und Jean-Remy Laistenschneider sowie je eine Aufgabe der Gäste im Einzel und im Doppel führten zum Endstand.

Die Bambini des TCL trennten sich vom TSV Westendorf mit einem 7:7 Unentschieden.

Marcus Koch und Helena Jahnke siegten in ihren Einzelspielen. Wiederum Marcus Koch und Malena Costalldo waren auch im Doppel erfolgreich.

Die Hobbydamen trennten sich vom VfB Bächingen mit einem gerechten 7:7

Lizzy Danner Schmid und Claudia Jahnke gelangen Einzelsiege. Claudia Jahnke und Toni Steur behielten im Doppel die Oberhand.

Die Hobby-Herren verloren in Fristingen mit 2:19. Manuel Cunha holte mit seinem Einzelerfolg die beiden Punkte.