Juniorinnen 1 und Junioren 1 mit starkem Endspurt

Home » Clubsport » Juniorinnen 1 und Junioren 1 mit starkem Endspurt

Am letzten Spieltag gaben die Junioren des TC Lauingen noch einmal alles und schickten die TSG Stadtbergen mit 6:0 nach Hause. Dominik Keller, Tim Holzner, Marcus Koch und Lukas von Schwaller gewannen alle ihre Einzel souverän in 2 Sätzen. Die Doppel Dominik Keller/Tim Holzner und Marcus Koch/Lukas von Schwaller ließen ebenfalls nichts anbrennen. Mit diesem Sieg belegen die Lauinger hinter dem TC Augsburg Siebentisch in der Bezirksklasse 1 den 2. Platz und sind damit im Landkreis Dillingen die beste Juniorenmannschaft. Genauso erfolgreich waren die Juniorinnen 1 des TCL gegen den TC Straß. Malena Castaldo, Giulia Micello, Helena Jahnke und Elena Huber siegten im Einzel jeweils in 2 Sätzen. Das Doppel Malena Castaldo/Elena Huber setzte sich im Matchtiebreak mit 10:2 durch. Giulia Micello und Helena Jahnke profitierten von der Aufgabe des gegnerischen Doppels. Mit diesem 6:0 Sieg erreichte die Mannschaft in der Bezirksklasse 2 den 2. Platz.

Die Herren 1 des TC Lauingen mussten gegen den TSV Lauterbach eine 2:7 Schlappe einstecken. In den Einzeln konnten nur Stephan Grün und Tobias Andrich jeweils im Matchtiebreak mit 10:2 punkten. Tiziano Micello war im Matchtiebreak nur knapp unterlegen. Die Doppel gingen alle an den Gast, wobei das Doppel Tiziano Micello/Lukas von Schwaller erst im Matchtiebreak mit 7:10 scheiterten.
Endlich wieder ein Erfolgserlebnis hatten die Herren 2 gegen den TC Wertingen 4 mit 6:3. Überragende Spieler beim Gastgeber waren Alexander Schmausz und Philipp Burgess, die sowohl ihr Einzel jeweils klar mit 6:0 und 6:0 als auch gemeinsam im Doppel mit 6:1 und 6:0 Matchpunkte für den TCL holten. Im Einzel triumphierten auch Oliver Haßler in 2 Sätzen und Steffen Ulbricht im Matchtiebreak mit 10:3. Während Steffen Ulbricht sich zusammen mit Michael Eberlein auch im Doppel im Matchtiebreak mit 10:3 durchsetzte, unterlag das „Nachwuchs-Doppel“ Oliver Haßler/Fabian Horvath in dem selbigen nur knapp mit 9:11.

Mit einem 8:1 Sieg kehrten die Herren 40 aus Hainhofen zurück und sind damit 3. in der Bezirksklasse 2. Das Spiel war schon nach den Einzelspielen entschieden. Tobias Flache, Vitus Schmid und Holger Schünzel bezwangen ihre Gegner jeweils in 2 Sätzen. Thomas Riesenegger und Markus Maier profitierten von der Aufgabe des Gegners. Die Doppel Thomas Riesenegger/Vitus Schmid, Tobias Flache/Markus Maier und Thomas Schombacher/Holger Schünzel bauten mit 2-Satz-Siegen die Führung aus.
Die Überlegenheit des Gastes TC Burgheim mussten die Herren 50 beim 2:7 anerkennen. Im Einzel errang nach 10:7 im Matchtiebreak nur „Oldie“ Hartmut Flache einen Sieg. Richard Nagel und Helmut Priller scheiterten jeweils mit 7:10 knapp im Matchtiebreak. Die Zuverlässigkeit zeigte Hartmut Flache auch im Doppel, das er zusammen mit Richard Nagel mit 10:7 im Matchtiebreak entschied.

Im Derby gegen den FC Gundelfingen erkämpfte die Midcourt Mannschaft ein Unentschieden und holten damit hinter dem TSV Burgau den 2. Platz in der Midcourt 10 Kreisklasse 1. Felix Flache und Mika Vincon errangen Einzelsiege für den TCL, Vincent Barfuss mit Aaron Hesse hatten im Doppel Erfolg. Das Motorikergebnis endete 4:4, so dass es zum 10:10 Endstand reichte.