Herren können es doch noch!

Home » News » Herren können es doch noch!

Lauinger Herren und Damen 2 mit Siegen

Eine durchwachsene Saison mit Licht und Schatten geht für den TCL zu Ende. Am letzten Spieltag konnten sich die Herren den Klassenerhalt sichern. Die Damen, verstärkt mit Spielerinnen des TC Hausen, blieben als Aufsteiger insgesamt unter ihren Möglichkeiten, da aus verschiedenen Gründen nie die komplette Aufstiegsmannschaft antreten konnte.  Am vorletzten Spieltag gelang gegen den Tabellenletzten der erste Sieg. Im letzten Spiel beim TV Memmingen hatten sie beim 2:19 allerdings keine Chance. Nur Bianca Labus konnte im Einzel mit einem 6:2 und 6:1 Sieg überzeugen.

Die bislang glücklosen Herren triumphierten im letzten Spiel beim SSV Peterswörth mit 21:0 und festigten damit den 6.Platz. Stephan Grün, Tiziano Micello, Michael Eberlein und Tobias Andrich reichten im Einzel 2 Sätze, Timur Kaya und Fabian Löhrer benötigten den Matchtiebeak. Die Doppel waren eine klare Angelegenheit der Lauinger.

Die Damen 2 gegen Roggden 2 mit 9:5 und können insgesamt mit der ersten Saison zufrieden sein. Dorothea Mayer, Sarah Priller und Svenja Hasenkamp errangen die Einzelsiege. Stefanie Scheiwein und Svenja Hasenkamp sicherten mit ihrem Doppelsieg die 2 Punkte.

Die Herren 30 unterlagen beim TSV Schwabmünchen mit 13:8. Bereits nach den Einzeln, bei denen aus Lauinger Sicht nur Peter Anzenhofer (7:5 und 7:6) überzeugte, lagen die Gäste deutlich zurück. Doppelsiege von Peter Anzenhofer mit Vitus Schmid und Thomas Riesenegger mit Thomas Schombacher reichten leider nicht mehr, um die Partie zu drehen.

Die Junioren 18 trennte sich vom Tabellenzweiten TSV Zusmarshausen 7:7. Tiziano Micello und Alexander Schmausz punkteten im Einzel. Den Doppelsieg holten Tiziano Micello mit Fabian Horvath.

Die gute Jugendarbeit des TC Lauingen wird bestätigt durch die Ergebnisse dieser Saison. Mit dem Knaben 14 konnte eine Mannschaft Meister werden. Die Juniorinnen  belegen punktgleich mit dem Tabellenführer den 2.Platz.  Die Junioren holten den 3. Platz. Die Kleinfeldmannschaft schloss mit dem 4.Platz ab.