Herren 50 mit klarem Sieg

Home » Clubsport » Herren 50 mit klarem Sieg

Am Ende der Pfingstferien mischten noch nicht alle Mannschaften des TC Lauingen im Punktspielbetrieb mit. Ein klarer Sieg, zwei knappe Niederlagen und eine klare Niederlage ist die Bilanz vom vergangenen Wochenende. Die Herren 50 schlugen den TC Wehringen klar mit 7:2. Vitus Schmid im Matchtiebreak, Jörg Labus und Ralf Sommer in 2 Sätzen gewannen ihre Einzel. Jan Repa profitierte von der Aufgabe des Gegners. Lediglich Norbert Fischer wegen Verletzung und Francesco Piccino in 2 Sätzen mussten ihr Spiel abgeben. Die Doppel Norbert Fischer/Jörg Labus, Vitus Schmid/Jan Repa und Helmut Priller/Francesco Piccino holten mit jeweils 2 Sätzen die restlichen Punkte.

Mit 4:5 unterlagen die Damen 1 denkbar knapp dem Tabellenführer SC Vöhringen. Martina Weissenburger und Sabrina Hieber siegten jeweils im Matchtiebreak. Daniela Pausewang verlor ihr Spiel im Matchtiebreak mit 8:10, während Stefanie Wahl, Yvonne Willaschek und Franziska Riesenegger in jeweils 2 Sätzen das Nachsehen hatten. Im Doppel setzten sich Sabrina Hieber/Daniela Pausewang und Yvonne Willaschek/Franziska Riesenegger in 2 Sätzen durch. Das Doppel Stefanie Wahl/Martina Weissenburger hätte den Lauinger Sieg bringen können. Leider  gaben sie denkbar knapp nach 6:4 und 3:6 im Matchtiebreak mit 7:10 das Spiel ab. Die Damen 2 brachten von Schretzheim eine 4:5 Niederlage mit. Nach den Einzeln sah das noch ganz gut aus. Stephanie Weihmayer, Simone Przyklenk und Dagmar Ulbricht setzten sich jeweils im Matchtiebreak durch. Sarah Priller unterlag im Matchtiebreak knapp mit 8:10, Monika Apfl und Franziska Eberlein in 2 Sätzen. Die Doppel mussten die Entscheidung bringen. Monika Apfl und Dagmar Ulbricht  punkteten für Lauingen. Sarah Priller/ Simone Przyklenk in 2 Sätzen und Stephanie Weihmayer/Franziska Eberlein nach Matchtiebreak mussten sich geschlagen geben und so den Gesamtsieg Schretzheim 2 überlassen.

Einen schweren Stand hatten die Herren 1 beim BSC Unterglauheim. In den Einzeln siegte nur Stephan Grün. Nachdem im Doppel noch Timur Kaya/Tobias Andrich gewannen,  stand die 2:7 Niederlage fest.