Durchwachsenes erstes Wochenende beim TC Lauingen

Home » Clubsport » Durchwachsenes erstes Wochenende beim TC Lauingen

Der Lauinger Tennisverein startet in die Punktrunde

Am Samstag und Sonntag bestritten sieben Mannschaften des TC Lauingens ihre ersten Punktspiele in der Sommersaison 2018. Dabei profitierten die Lauinger viermal vom Heimrecht. Insgesamt konnten aber nur zwei Mannschaften – Juniorinnen I und Damen I – den Sieg für den TC Lauingen verbuchen. 

Am ersten Spieltag, Samstag 05.05.18, trennten sich die Junioren I und II mit jeweils einem unentschieden von ihren Gegnern. Die Punkte für Lauingen erzielten im Einzel der Junioren I Keller Dominik und Koch Marcus sowie das Doppel Keller Dominik/Lukas von Schwaller gegen den TC Günzburg. Bei den Junioren II waren Daniel Daumann und Scherieble Enrico im Einzel sowie das Doppel Schulz Maximilian/Scherieble Enrico gegen den TC Neusäß erfolgreich. Während die Juniorinnen II eine Niederlage (5:1) beim TSV Bissingen hinnehmen mussten, zählten die Juniorinnen I zu den siegreichen Mannschaften dieses Wochenendes. Nach den Einzelsiegen von Castaldo Marlena, Micello Giulia und Jahnke Helena brachte das Doppel mit Castaldo Marlena und Micello Giulia im Matchtiebreak den Lauingern den Sieg (4:2) gegen den TC Ziemetshausen.

Unerfreulicher war der erste Spieltag der Punktrunde 2018 für die Herren 40 des TC Lauingen. Nur Thomas Schombacher konnte im Einzel mit 7:6 und 6:0 überzeugen. Mit dem Doppelsieg von Riesenegger Thomas und Schmid Vitus im Matchtiebreak mussten sich die Gastgeber mit insgesamt 2:7 gegen den BC Schretzheim geschlagen geben.

Dahingegen waren die Gesamtergebnisse am zweiten Spieltag, Sonntag 06.05.18, bei den Damen I und den Herren II knapper. Während die Herren II zu Hause mit 4:5 dem TC Bubesheim unterlagen, fuhren die Damen I beim TeG Memmingen am Berg einen 5:4 Sieg ein. Bei den Herren performten im Einzel Ralf Sommer (6:1 6:4) und Peter Burggraf (6:4 6:0) souverän. Der Gastgeber schrammte mit zwei gewonnen Doppeln (Eberlein Michael/Schmausz Alexander und Horvath Fabian/Burggraf Peter) nur knapp am Gesamtsieg vorbei. Auch die Damen machten es nach den gewonnen Einzeln von Wahl Stefanie, Weissenburger Martina und Pausewang Daniela bis zum Ende spannend, konnten sich aber zum Schluss mit zwei gewonnen Doppeln (Wahl Stefanie/Weissenburger Martina und Hieber Sabrina/Pausewang Daniela) auswärts durchsetzen.