News

Home » Archive by category "News"
Der TC Lauingen orientiert sich neu

Der TC Lauingen orientiert sich neu

Neuwahlen bei der Generalversammlung im Tennisclub Lauingen e.V.

Lauingen, 07.02.2018

Am 26.01.2018 versammelten sich einige Mitglieder und die Vorstandschaft des Tennisclubs Lauingen e.V. in ihrem Vereinsheim an der Donau zur zweijährlichen Generalversammlung. Während die erste Vorsitzende Inge Petrich die Gäste begrüßt und in die Veranstaltung einführt, werden alle mit Köstlichkeiten der Pächterfamilie Berisha versorgt. 

Auf der Agenda der diesjährigen Generalversammlung stehen unter anderem Berichte über die beiden vergangen Jahre. Den Hauptpunkt auf der Tagesordnung bilden aber die Neuwahlen der Vorstandschaft und des Ausschusses. Hier bahnen sich einige Veränderungen an, welche im Folgenden genauer beschrieben werden.

Erfolgreiche zwei Jahre

Der Tennisclub Lauingen konnten in den letzten beiden Jahren einige Aufschwünge und tolle Leistungen seiner Mitglieder verbuchen. Zum einen sind an dieser Stelle Veranstaltungen, wie die Kreismeisterschaften 2016, das erste Lauinger LK-Turnier 2017 oder das jährliche Hobbyturnier Brasilien Open, zu erwähnen. Alle drei Events waren sehr erfolgreich und zeigten den Sportverein von seiner besten Seite. Zum anderen steigen jährlich die Mannschaftszahlen, die der Lauinger Tennisclub im Wettspielbetrieb des Bayerischen Tennis Verbands (BTV) vorweisen kann. Im Jahr 2016 waren 11 Mannschaften gemeldet, was das Jahr 2017 mit 13 Mannschaften noch einmal toppen konnte. Auch die Jugendarbeit hat im Sportverein einen hohen Stellenwert und so konnte in den letzten beiden Jahren durch verschiedene Spenden und Aktionen das Wintertraining der Jugend finanziell unterstützt werden. Doch trotz der erfolgreichen letzten beiden Jahre stehen in Zukunft personelle Veränderungen an.

Das neue Aushängeschild des TC Lauingens

Nach 14 Jahren als 1. Vorstand im Tennisclub Lauingen entschied sich Inge Petrich ihr Amt an die nächste Generation weiterzugeben. Aus diesem Grund übernimmt der bisher 2. Vorstand Vitus Schmid die verantwortungsvolle Aufgabe und steht nun an der Spitze des Sportvereins. Aufgrund dessen ergibt sich die freie Stelle des 2. Vorstands, welche Timur Kaya übernimmt. Trotzdem bleibt das engagierte Vorstandsmitglied seinem anderen Amt – Instandhaltungswart – treu und übernimmt auch diesen Posten weiterhin. An dieser Stelle hofft er auch auf die Hilfe aller Mitglieder, da das Pflegen der Tennisanlage ein sehr zeitintensives und aufwändiges

Neuer Vorstand Tennisclub Lauingen v.l. Thomas Schombacher, Tobias Flache, Daniela Pausweang, Florian Apfl, Inge Petrich, Vitus Schmid, Timur Kaya

Unterfangen ist. Weitere Veränderungen in der Vorstandschaft bringt das Amt des Kassenwartes mit sich. Dieses wurde in den letzten beiden Jahren von Siegfried Ebert ausgeführt, welcher aber für eine Neuwahl nicht mehr zur Verfügung steht. Ihn ersetzt in Zukunft Daniela Pausewang, welche sich ab sofort um alle finanziellen Belange des Sportvereins kümmern wird. Aufgrund einer Satzungsänderung teilt sich der Posten des Sportwartes ab jetzt in Sportwart (Florian Apfl) und Jugendwart (Tobias Flache), sodass sich der Vorstand um eine Person vergrößert. Nach diesen personellen Veränderungen gilt es noch Thomas Schombacher zu erwähnen, der das Amt des Schriftführers weiterhin gewissenhaft ausführt. Die Vorstandschaft wird auch ferner vom Ausschuss, welcher inzwischen 8 Mitglieder zählt, unterstützt. Für verantwortungsvolle Aufgaben stellen sich Fritz Schmid (Instandhaltung), Stephan Grün, Alexander Schmausz und Sabrina Hieber (Jugend), Manfred Liebers (Presse), Sarah Priller (Homepage), Monika Apfl und Simone Przyklenk (Mitgliederverwaltung) sowie Michael Eberlein (Veranstaltungen) zur Verfügung.

neuer Ausschuss und Vorstand v.l. Alexander Schmausz, Thomas Schombacher, Timur Kaya, Stephan Grün, Sabrina Hieber, Monika Apfl, Simone Przylenk, Florian Apfl, Daniela Pausewang, Tobias Flache, Vitus Schmid

Somit ist der Sportverein für die Jahre 2018 bis 2020 sehr gut aufgestellt und kann seinen Mitgliedern weiterhin das Vereinsleben bieten, was sie bisher genießen konnten. An dieser Stelle möchte der Tennisclub Lauingen sich noch einmal bei ihrer – inzwischen ehemaligen – 1. Vorsitzenden Inge Petrich für 14 Jahre verantwortungsvolle, gewissenhafte und vorbildliche Führung an der Spitze des Clubs bedanken!

 

Vitus Schmid, neuer 1. Vorstand, bedankt sich für 14 Jahre im Amt bei Inge Petrich

Lauinger Erfolge bei der Jugend-KM

Bei optimalem Tenniswetter wurden am Wochenende 14.-16. Juli in Wertingen die Jugend-Kreismeister ermittelt. Aus Lauinger Sicht waren die Wettkämpfe ein voller Erfolg. Als Kreismeister kehrte an die Donau zurück:

Malena Castaldo (Juniorinnen U16 Einzel)
Malena Castaldo / Helena Jahnke (Juniorinnen U16 Doppel)
Elena Huber / Giulia Micello (Juniorinnen U18 Doppel)
Dominik Keller (Junioren U14 Einzel)

Weiter Top-Platzierungen erreichten:

Elena Huber 3. Platz Juniorinnen U18
Oliver Hassler 3. Platz Junioren U18 Einzel
Markus Koch 3. Platz Junioren U14 Einzel
Alexander Schmausz/J. Häbich 2. Platz Junioren U18 Doppel

Erfolge für Damen 1 und Jugendmannschaften

Erfolge für Damen 1 und Jugendmannschaften

Die Damen des TCL blieben auch in ihrem letzten Spiel erfolgreich. Im Derby gegen den BC Schretzheim setzten sie sich mit 9:0 durch und nehmen in der Tabelle der Bezirksklasse 2 Punktgleich mit dem Tabellenführer den 2. Platz ein. Bereits in den Einzelspielen dominierten Viola Titze, Stefanie Wahl, Martina Weissenburger, Sabrina Hieber, Daniela Pausewang und Yvonne Willaschek mit jeweils deutlichen 2-Satz-Siegen. Die Doppelsiege von Viola Titze/Sabrina Hieber, Stefanie Wahl/Yvonne Willaschek sowie Martina Weissenburger/Daniela Pausewang führten zum optimalen Endergebnis.

So gut es bei den Damen 1 läuft, so schlecht steht es um die Damen 2. Im letzten Punktspiel beim Tabellenzweiten TC Kötz unterlagen sie 0:9 und belegen damit in der Tabelle ohne Sieg den letzten Platz.

Nicht ganz chancenlos waren die Herren 2 gegen Wittislingen 2. Durch Einzelerfolge von Florian Apfl (im Matchtiebreak 11:9), Nachwuchstalent Alexander Schmausz und Philipp Burgess konnten die Gastgeber die Partie offen gestalten. Im Doppel punktete Michael Eberlein mit Florian Apfl während Steffen Ulbricht/Alexander Schmausz unterlagen. Alles entscheidend war das 3. Doppel. Philipp Burgess/Ralf Sommer steigerten sich im 2. Satz zogen aber im Matchtiebreak knapp mit 9:11 den Kürzeren und besiegelten die 4:5 Heimniederlage.

Nicht in Fahrt kommen in dieser Saison die Herren 40. Auch gegen Friedberg 2 mussten sie sich mit 4:5 fügen. Nach den Einzeln war die Begegnung bereits entschieden, da nur Stefan Lemmert durch Aufgabe des Gegners einen Punkt holen konnte. Die Doppel gingen kampflos an den Gastgeber und bedeuteten nur noch Ergebniskosmetik.

Erfreulich war der 6:0 Sieg der Juniorinnen gegen den FSV Inningen. Giulia Micello und Elena Huber legten mit 2-Satz-Siegen vor. Teresa Niermann und Daniela Eickelpasch steigerten sich im 2. Satz und waren jeweils im Matchtiebreak erfolgreich, so dass der Gesamtsieg schon sicher war. Die Doppel Teresa Niermann/Stefanie Eickelpasch und Elena Huber/Daniela Eickelpasch bauten die Führung auf 6:0 aus.

Mit einem klaren 6:0 Sieg beim TSV Welden belegen die Knaben des TCL einen hervorragenden 3. Tabellenplatz in der Bezirksklasse 1. Marcus Koch, Lukas von Schwaller und Malena Castaldo mit 2-Satz-Siegen sowie Philipp Schombacher mit gewonnenem Matchtiebreak stellten bereits die 4:0 Führung sicher. Marcus Koch mit Lukas von Schwaller und Philipp Schombacher mit Malena Castaldo holten die restlichen Punkte im Doppel.

Einen tollen 2. Platz in der Abschlusstabelle holte sich die Kleinfeldmannschaft durch einen 18:4 Sieg gegen den TC Wertingen. Vincent Barfuss, Felix Flache, Mika Vincon und Aaron Hesse gewannen ihre Einzelspiele. Die beiden Doppel gingen an den TC Wertingen, sodass Lauingen zwischenzeitlich mit 8:4 führte. In der Disziplin Motorik setzten sich die Lauinger klar mit 10:0 durch.

Die Jugend punktet

Die Jugend punktet

Mit 2 Siegen festigten  die TCL Damen den 2. Tabellenplatz.  Am Vatertag bezwangen sie den TC Wertingen mit 6:3. Stefanie Wahl, Daniela Pausewang und Yvonne Willaschek sorgten mit klaren Zweisatzsiegen für die Lauinger Punkte. Sabrina Hieber, Heike Huber und Conny Walter scheiterten jeweils nur knapp im Matchtiebreak. Die Doppelerfolge von  Stefanie Wahl/Sabrina Hieber, Cornelia Walter/Yvonne Willaschek und Daniela Pausewang/Heike Huber führten zum 6:3 Gesamtsieg. Etwas knapper war es dann am Sonntag in Zusmarshausen. Viola Titze, Stefanie Wahl und Yvonne Willaschek setzten sich im Matchtiebreak und  Sabrina Hieber  in 2 Sätzen durch. Nach dem 4:2 Zwischenstand für den TCL sicherte das Doppel Yvonne Willaschek/Stefanie Wahl in 2 Sätzen den 5:4 Auswärtserfolg.

Die Herren des TCL warten weiter auf den ersten Sieg. Beim 2:7 in Höchstädt punkteten nur Tobias Andrich und Oliver Haßler im Einzel. Am Sonntag zuhause beim 2:7 gegen den TC Reisensburg gelang lediglich Florian Apfl mit 6:4 und 6:4 ein Einzelsieg. Der 2. Punkt resultierte aus der Aufgabe eines gegnerischen Doppels.

Erfreulich war der erste Sieg für die Herren 2 gegen den SV Freihalden. Michael Eberlein, Florian Apfl und Francesco Piccino holten die Lauinger Einzelsiege. Die Doppelerfolge von  Michael Eberlein/Florian Apfl und Francesco Piccino/Philipp Burgess führten zum 5:4 Endstand für den TCL.

Die Damen 2 warten weiterhin auf ihren 1. Sieg. Beim 2:7 gegen den TSV Wittislingen gewann nur Simone Przyklenk im Einzel und zusammen mit Sarah Priller im Doppel.

Die Damen 30 schlugen den SC Eurasburg mit 4:2. Daniela Pausewang, Elke Riesenegger und Elisabeth Danner-Schmid mit Einzelerfolgen sowie Elke Riesenegger/Elisabeth Danner-Schmid im Doppel steuerten die Punkte zum Gesamtsieg bei.

Eine Niederlage setzte es für die Herren 40. Im Einzel überzeugte nur Stefan Lemmert mit einem 6:1und 6:3. Das Doppel Stefan Lemmert/Bernhard Menz verbesserte durch ein 6:2 und 6:3 das Ergebnis auf 2:7.

Nichts zu erben gab es für die Herren 50 beim 1:8 gegen den TSV Wittislingen. Nur Jan Repa mit einem 7:5 und 6:4 war im Einzel erfolgreich. Reinhard Baierl scheiterte knapp mit 9:11 an Manfred Winkler im Matchtiebreak. Die Doppel gingen alle in 2 Sätzen an den Gast.

Die Juniorinnen unterlagen dem TC Schießgraben Augsburg mit 2:4. Teresa Niermann und Elena Huber hielten mit ihren Einzelsiegen den TC Lauingen zunächst im Spiel. Die Gästedoppel stellten dann den 2:4 Endstand her.

Ein 3.3 Unentschieden erreichten die Junioren beim TC Ziemetshausen. Dominik Keller und Fabian Horvath verbuchten Einzelerfolge. Der Doppelsieg von Dominik Keller/Alexander Schmausz sicherte das Remis.

5:1 triumphierten die Knaben des TCL über die TSG Stadtbergen. Marcus Koch, Lukas von Schwaller und Malena Castaldo brachten die Lauinger in Führung. Die Doppel Marcus Koch/Malena Castaldo und Philipp Schombacher/Lukas von Schwaller bauten die Führung auf 5:1 aus.

Im Kleinfeld brachten die Einzelerfolge von Felix Flache, Mika Vincon, Aaron Hesse und Malik Isbilen die Lauinger mit 8:0 in Front. Die Doppelerfolge von Mika Vincon/Malik Isbilen und Aaron Hesse/Nils Füller sowie ein 5:5 bei der Disziplin Motorik ergaben den Endstand von 17:5 für den TCL.

Klarer Sieg für TCL Damen

Klarer Sieg für TCL Damen

Licht und Schatten bei den Erwachsenen, aber überwiegend erfreulich  bei der Jugend- so lautet das Fazit vom Wochenende für den TCLauingen.

Für Licht sorgten die TCL Damen im Heimspiel gegen den TC Rot-Weiß Nördlingen. Viola Tietze, Sabrina Hieber und Daniela Pausewang in 2 Sätzen, sowie Stefanie Wahl und  Yvonne Willaschek mit Matchtiebreak brachten die Gastgeber bereits uneinholbar auf die Siegerstraße. Die Doppel Viola Tietze/Sabrina Hieber und Daniela Pausewang/Yvonne Willaschek  waren jeweils im Matchtiebreak mit 10:8 bzw. 10:2 erfolgreich und erhöhten auf 7:2.

Eine herbe Niederlage mussten die Damen 2 des TCL beim FC Gundelfingen 2 hinnehmen. Sarah Priller, Stefanie Weihmayer und Sabrina Scheiwein gaben sich erst im Matchtiebreak geschlagen, alle anderen Einzel und die Doppel gingen beim 0:9 klar in 2 Sätzen an den Gastgeber.

Die Damen 30 kamen kampflos zu einem Sieg, da der Gegner BSC Unterglauheim wegen Spielermangel nicht antreten konnte.

Eine weitere Niederlage gab es für die Herren des TCL bei der SV Bachhagel. Im Einzel punktete nur Alexander Schmausz mit 6:3 und 7:5. Stefan Grün scheiterte in Matchtiebreak mit 6:10. Im Doppel verbesserten Tiziano Micello/Fabian Löhrer mit 6:3 und 7:6 das Endergebnis auf 2:7 aus Lauinger Sicht.

Die Herren 2 unterlagen in Thannhausen abermals knapp mit 4:5. Durch Siege von Michael Eberlein und Daniel Bagienski  jeweils im Matchtiebreak blieben die Gäste im Spiel. Die klaren Doppel-Siege von Michael Eberlein mit Florian Apfl (6:2, 6:1) und Steffen Ulbricht mit Ralf Sommer (6:3, 6:4) reichten aber nicht mehr.

Den ersten Sieg holten die Herren 40 mit 5:4 gegen DJK Augsburg-Pfersee.

Bernhard Menz und Stefan Lemmert in 2 Sätzen und Thomas Riesenegger nach 10:7 im Matchtiebreak sorgten für die Einzel-Punkte. Vitus Schmid und Markus Maier scheiterten erst im Matchtiebreak. Die Doppel Stefan Lemmert/Thomas Riesenegger in 2 Sätzen und Tobias Flache/Markus Maier im Matchtiebreak mit 11:9 sicherten den Erfolg. Bernhard Menz/Vitus Schmid unterlagen nach 7:6 und 6:7 im Matchtiebreak mit 7:10.

Keine Chance hatten die Herren 50 beim TC Günzburg. Nachdem alle Einzel und Doppel abgegeben wurden, stand es am Ende 9:0 für den Gastgeber.

Erfreulich schlagen sich die Nachwuchsmannschaften des TC Lauingen.

Die Juniorinnen überzeugten beim 4:2 in Ziemetshausen.

Die Einzelsiege von Giulia Micello und Elena Huber im Matchtiebreak sowie  Teresa Niermann und Daniela Eickelpasch in 2 Sätzen reichten für den Gesamterfolg.

Deutlich mit 6:0 triumphierten die Junioren gegen den SV Bonstetten.  Die Spieler Dominik Keller, Alexander Schmausz, Fabian Horvath und Oliver Haßler entschieden alle Einzel und die Doppel klar in 2 Sätzen für sich.

Die Mädchen errangen einen 5:1 Sieg in Bonstetten. Malena Castaldo und Helena Jahnke waren in 2 Sätzen erfolgreich. Vanessa Niermann mit einem 10:8 im Matchtiebreak baute die Führung auf 3:1 aus. Die Doppel Malena Castaldo/Mona Joekel und Helena Jahnke/Vanessa Niermann erhöhten mit Siegen auf 5:1.

Im Kleinfeld verloren die Lauinger beim TSV Burgau mit 6:16. Im Einzel

konnte nur Malik Isbilen punkten. Alle anderen Einzel, die Doppel und die Disziplin „Motorik“ (6:4) gingen an den Gastgeber.

Die Midcourt-Mannschaft des TCL siegte beim FC Gundelfingen 2 mit 12:8. Marlon Castaldo und Vincent Barfuss holten Punkte im Einzel und im Doppel.  Der 6:2 Sieg beim Motorikwettbewerb ergab den Endstand von 12:8 für die Gäste.

TCL Damen erfolgreich

TCL Damen erfolgreich

Nach der knappen Niederlage gegen Harburg hatten die TCL Damen diesmal beim TSV Mönchsdeggingen mit 5:4 das bessere Ende für sich. Nachdem Stefanie Wahl und Yvonne Willaschek in 2 Sätzen und  Bianca Labus im Matchtiebreak ihre Einzel gewannen, stand es 3:3. In den Doppeln musste die Entscheidung fallen. Stefanie Schmid mit Bianca Labus und Conny Walter mit Yvonne Willaschek zeigten sich nervenstark und  waren jeweils im Matchtiebreak mit 10:8 bzw. 11:9 erfolgreich.

Die Damen 2 des TCL unterlagen gegen den TC Bubesheim 2:7. Sarah Priller und Stephanie Weihmayer punkteten für Lauingen im Einzel. Teresa Niermann gab ihr Einzel nur knapp im Matchtiebreak mit 8:10 ab. In den Doppeln setzten sich die Gäste durch, wobei Teresa Niermann mit Stephanie Weihmayer nach 6:7 und 6:1  erst im Matchtiebreak mit 6:10 das Nachsehen hatten.

Eine klare Niederlage erlitten die Damen 30 mit 0:6 beim MBB-SG Augsburg. Die Gastgeberinnen setzten sich sowohl im Einzel als auch im Doppel klar durch.

Die Herren 2 brachten aus Balzhausen eine knappe 4:5 Niederlage mit. Michael Eberlein in 2 Sätzen und Tobias Andrich mit Matchtiebreak hielten die Gäste im Spiel. Die Doppel-Punkte von Kaya Timur mit Fabian Löhrer nach Matchtiebreak sowie Tobias Andrich mit Philipp Burgess in 2 Sätzen reichten aber nicht mehr zum Sieg.

Eine böse Schlappe kassierten die Herren 40 mit 1:8 bei der SSV Höchstädt. Nur Stefan Lemmert konnte gegen Robert Vukusic nach 3:6 und 6:1 im Matchtiebreak mit 10:8 überzeugen.

Mit einem 6:3 Erfolg meldeten sich die Herren 50 gegen den TC Hausen zurück.

In den Einzeln holten Jan Repa, Hartmut Flache und Herbert Wagner Lauinger Punkte. In den Doppeln hatten Alfred Hörmann und Hartmut Flache beim 6:0 und 6:0 keine Schwierigkeiten, während Richard Nagel mit Helmut Priller (7:6 und 7:6) und Jörg Labus mit Jan Repa (7:5 und 6:4) hart um die Punkte kämpfen mussten.

Das Spiel der Juniorinnen 18 gegen beim TSV Balzhausen war bereits nach den Einzeln entschieden. Giulia Micello hatte Pech, dass sie sowohl im Einzel als auch im Doppel mit Elena Huber knapp mit 7:10 im Matchtiebreak das Nachsehen hatte. Miriam Kleinle im Doppel mit Stefanie Eickelpasch holte beim 1:5 den einzigen Sieg für Lauingen.

Weiterhin ungeschlagen sind die Junioren, die beim TC Günzburg 2 ein 3:3 erreichten. Dominik Keller und Lucas Bayer dominierten im Einzel und steuerten zusammen im Doppel den 3. Lauinger Punkt bei.

Mit einem 6:0 Sieg kehrten die Mädchen aus Dinkelscherben zurück. Malena Castaldo, Helena Jahnke, Jana Frömel und Mona Joekel holten alle Einzelpunkte. Die Doppelpaarungen Malena Castaldo/Jana Frömel und Helena Jahnke/Mona Joekel bauten mit Siegen die Führung aus.

Für die Knaben des TCL gab es beim Heimspiel gegen TC Rot Weiß Nördlingen eine  2:4 Niederlage zu beklagen. Im Einzel überzeugte nur Helena Jahnke mit einem 6:0 und 6:0. Philipp Schombacher hatte nach 6:0 und 2:6 im Matchtiebreak beim 7:10 kein Glück. Im Doppel punkteten Philipp Schombacher und Malena Castaldo in 2

Sätzen. Marcus Koch und Lucas von Schwaller unterlagen nach 6:3 und 2:6 im Matchtiebreak knapp mit 9:11.

Im Kleinfeld waren die Lauinger gegen den TC Günzburg mit 15:7 erfolgreich.  Durch Einzelsiege von Felix Flache, Mika Vincon und Aaron Hesse  führten die Gastgeber bereits 6:2. Das Doppel Vincent Barfuss/Aaron Hesse erhöhten auf 8:4. Der Sieg von  7:3 für den TCL bei der Disziplin „Motorik“ führte zum Endstand von 15:7.

Die Midcourt-Mannschaft des TCL dominierte beim TSV Offingen mit 16:4. Marlon Castaldo, Malik Isbilen und Theo Schweinberger sorgten für eine 6:2 Führung nach den Einzeln.  Die Doppelpaarungen Marlon Castaldo/Leon Kitzinger und Malik Isbilen/TheoSchweinberger bauten die Führung aus. Der 6:2 Sieg beim Motorikwettbewerb ergab den Endstand von 16:4 für die Gäste.

Nur Damen 30 und Junioren des TCL erfolgreich

Nur Damen 30 und Junioren des TCL erfolgreich

Überwiegend Niederlagen -wenn auch teilweise knapp- gab es für die Lauinger Mannschaften am Wochenende.
Im Derby gegen TC Dillingen 2 zogen die Herren 1 des TCL mit 3:6 den Kürzeren. Im Einzel glänzten nur Michael Eberlein und Fabian Löhrer mit klaren 2-Satz-Siegen. Michael Eberlein und Florian Apfl holten den einzigen Sieg im Doppel. Alle anderen Spiele gingen an den Gast.

Wesentlich enger ging es bei der 4:5 Niederlage der Damen 1 gegen den TSV Harburg zu. Daniela Pausewang im Matchtiebreak und Stefanie Wahl in 2 Sätzen hielten die Gastgeber im Spiel. In den Doppeln setzten sich Heike Huber und Daniela Pausewang sowie Stefanie Wahl mit Yvonne Willaschek jeweils in 2 Sätzen durch. Das 3. Doppel (Viola Tietze und Bianca Labus) unterlag knapp mit 5:7 und 5:7.

Beim TSV Offingen 2 verloren die Damen 2 des TCL 7:2. Sabrina Scheiwein nach Matchtiebreak im Einzel und Sarah Priller mit Simone Przyklenk im Doppel (6:0 und 7:6) punkteten für Lauingen.

Für einen Lichtblick in der Lauinger Bilanz sorgten die Damen 30 mit einem 4:2 Sieg beim SC Eurasburg. Antonia Steur, Claudia Jahnke und Rita Oberfrank mit jeweils 2-Satz-Siegen brachten die Gäste mit 3:1 in Führung. Das Doppel Antonia Steur und Claudia Jahnke (6:0, 7:5) sicherte den Erfolg.

Eine knappe Niederlage brachten die Herren 40 aus Mering mit. Bernhard Menz mit Matchtiebreak und Stefan Lemmert in 2 Sätzen hielten die Lauinger mit ihren Einzelsiegen im Spiel. Die gewonnen Doppel von Bernhard Menz mit Marcus Kottirsch und Stefan Lemmert mit Tobias Flache reichten aber nur noch zum 4:5.

Ebenfalls knapp geschlagen gingen die Herren 50 im Derby in Wittislingen vom Feld.
In den Einzeln holten nur Jan Repa und Herbert Wagner Lauinger Punkte. Mit den Doppelsiegen von Hartmut Flache mit Albert Wagner und Herbert Wagner mit Udo Mair verkürzten die Gäste noch auf den Endstand 5:4 für Wittislingen.

Die Juniorinnen 18 kamen nur zu einem 2:4 beim TSV Welden. Teresa Niermann und Malena Castaldo gewannen ihre Einzel in 2 Sätzen. Beide Doppel wurden in 2 Sätzen verloren.

Mit einem klaren 5:1 Sieg kehrten die Junioren aus Offingen zurück. Dominik Keller und Alexander Schmausz in 2 Sätzen sowie Lucas Bayer im Matchtiebreak legten den Grundstein für den Erfolg. Die Doppel Dominik Keller mit Alexander Schmausz sowie Jonas Häbich mit Lucas Bayer erhöhten mit ihren 2- Satzsiegen auf 5:1.

Achtbar geschlagen haben sich die Knaben 14 beim TC Günzburg. Nach den Einzeln stand es durch Siege von Marcus Koch und Malena Castaldo 2:2. In den beiden Doppeln setzten sich die Günzburger zum 4:2 Sieg durch.

Teams starten in die Wettspielsaison 2017

Teams starten in die Wettspielsaison 2017

Nach der Saisoneröffnung am 30. April startet nun am ersten Mai-Wochenende die Wettspielsaison beim TC Lauingen. Die 8 Sandplätze an der Donau wurden nach der Winterpause wieder frisch präpariert und stehen für einen spannenden Saisonverlauf zur Verfügung. Dank gilt den Platzwarten Fritz Schmid und Timur Kaya für ihren Einsatz und der Organisation der Arbeiten.

Über 80 Heim- und Auswärtsspiele werden die Erwachsenen- und Jugendteams zwischen Mai und Juli bestreiten. Sehr erfreulich für Sportwart Tobias Flache ist die erneut gestiegen Anzahl der beim Bayerischen-Tennisverband gemeldeten Mannschaften. Waren es 2016 noch 11 Mannschaften, nehmen in diesem Jahr mit den neuen Teams Midcourt und Mädchen insgesamt 13 Mannschaften am Wettspielebetrieb teil. In fast allen Altersklassen können die Lauinger Spieler- und Spielerinnen die sportliche Herausforderung gemäß ihrer Alters- und Leistungsklasse annehmen. Nicht zu vergessen ist das Hobby-Herren-Team, welches an der Spielrunde des Landkreises teilnimmt.

Damen I

Die Damen gehen auch 2017 wieder als Spielgemeinschaft mit dem TC Hause in die neue Saison. Nach dem Abstieg aus der Bezirksklasse 1 gilt es für das Team um Mannschaftsführerin Daniela Pausewang den erneuten Aufstieg in der Bezirksklasse 2 zu versuchen

Damen II

Letztes Jahr noch als 4er-Team starten die Damen um Sarah Priller als 6er-Team in der Kreisklasse 2 in die neue Saison.

Damen 30

„Neuzugang“ Elke Riesenegger führt das 4er-Team als Mannschaftsführerin in der Bezirksklasse 1 an. Ein ausgeglichener Mittelfeldplatz ist hier das erwartete Saisonziel.

Herren I / Herren II

Unverändert wie im letzten Jahr spielen die Herrenteams in der Kreisklasse 2, bzw. Kreisklasse 3 um den sportlichen Erfolg. Gecoacht werden die Teams von Timur Kaya und Attilio Princiotta.

Herren 40

Das Team um Teamkapitän Thomas Riesenegger hat in dieser Saison den Schritt von den Herren 30 zu den Herren 40 gewagt. Neu in Liga und Altersklasse geht es zunächst um die sportliche Standortbestimmung. Verstärkt wird das Team durch „Rückkehrer“ Stefan Lemmert.

Herren 50

Nachdem die Mannschaft aus gesundheitlichen Gründen in der letzten Saison zurückgezogen werden musste, greifen die „Senioren des TCL“ um Mannschaftführer Jörg Labus wieder motiviert in der Kreisklasse 1 an.

Junioren

Verstärkt durch Spieler aus Gundelfingen zählt für die Jungs um Alexander Schmausz in dieser Saison nur der Aufstieg.

Juniorinnen

Nach dem Aufstieg im letzten Jahr führt Giulia Micello die Juniorinnen in die schwere Saison in der Bezirksklasse 2. Der Klassenerhalt ist das anvisierte Ziel.

Mädchen

Für die neu gemeldete Mannschaft wird es in dieser Saison eine Standortbestimmung werden. Hinsichtlich Motivation und Spielstärke kann für das Team um Mannschaftsführerin Malena Castaldo vielleicht sogar ein Spitzenplatz herausspringen.

Knaben Mixed

Gemischt mit Jungs und Mädchen geht diese Mannschaft wieder ins Rennen. Nach dem Aufstieg gilt es heuer in der Bezirksklasse 2 Erfolge einzufahren. Das Amt des Mannschaftführers übernimmt Lukas von Schwaller.

Midcourt und Kleinfeld

Angepasst auf die Köpergröße spielen die jüngsten Tenniscracks des TC Lauingen in diesen Mannschaften auf kleineren Feldern und druckärmeren Bällen. Hier heißt es mit viel Spaß die ersten Erfahrungen im Wettspielbetrieb zu machen. Marlon Castaldo sowie Felix Flache haben das Amt des Mannschaftsführers inne.

 

Weitere Informationen zum Club, den Mannschaften und den Spieltagen finden sich auf der TCL-Homepage (www.tennisclub-lauingen.de), den in Lauingen ausliegenden Infobroschüren, sowie direkt im Club an der Infowand!

Vukusic verteidigt Titel

Vukusic verteidigt Titel

Dank des guten Wetters konnten am vergangenen Wochenende die 38. Kreismeisterschaften der Erwachsenen nahezu ohne Regenunterbrechungen durchgeführt werden. Vitus Schmid, 2. Vorsitzender des TCL,  bedankte sich einleitend zur Siegerehrung bei Turnierleiter Timur Kaya und Sportwart Tobias Flache für die geleistete Arbeit rund um die Turnierveranstaltung und bedauerte, dass mangels Meldungen keine Damenkonkurrenz zustande kam. Ansonsten hatte das Turnier alles, was sich Zuschauer wünschen. Favoritensiege, Überraschungssieger, klare und knappe Entscheidungen. Landrat Leo Schrell als Schirmherr der Veranstaltung lobte die hervorragende Ausrichtung des Turniers durch den TC Lauingen und dankte allen ehrenamtlichen Helfern.

Tennis-Kreismeisterschaften-Herren-Doppel-und-Siegerehrung001

Herren A:

Vorjahressieger Robert Vukusic (SSV Höchstädt) musste im Halbfinale gegen Johannes Stegbauer (TC Weisingen) ran und konnte sich in 2 Sätzen mit 6:3 und 6:4 durchsetzen. Sein Endspielgegner Markus Nusser (FC Gundelfingen) musste im Halbfinale gegen seinen Vereinskameraden Alexander Maier lange kämpfen, um nach verlorenem ersten Satz (3:6) noch mit 7:5 und 10:3 im Matchtiebreak den Finaleinzug zu schaffen. Letztendlich war dies auch der Ausschlag, dass Robert Vukusic im Endspiel sich mit 6:1 und 6:2 deutlich durchsetzte.

Herren B:

Hannes Goldschmid dominierte im Halbfinale den an Nummer 2 gesetzten Markus Reichenmeier (BC Schretzheim). Im Endspiel wartete dann Manuel Schmidt (BSC Unterglauheim), der Thomas Schneider (TSV Wittislingen) ausschaltete. In einem packenden Match gewann Manuel Schmid mit 7:5 und 6:2.

Herren 40:

Zum erwarteten Showdown zwischen Kreismeister Thomas Riesenegger (TC Lauingen) und Thomas Keis (TC Mörslingen) kam es bei den Herren 40. Rieseneggers Weg führte über Joachim Frömel (TSV Wittislingen) und Sebastian Schneider (SS Höchstädt). Thomas Keis besiegte im Halbfinale Jens Schmitt (SSV Höchstädt). Im Finale brauchte Thomas Riesenegger einen Satz um ins Spiel zu kommen. Nach 2:6 holte er den 2. Satz mit 6:4 und den Matchtiebreak mit 10:1.

Herren 50

Eine Überraschung gab es bei den Herren 50. Gerd-Armin Kuhlins (SSV Höchstädt) profitierte im Viertelfinale nach gewonnenem 1. Satz (6:2) von der Aufgabe des an Nummer 1 gesetzten Wolfgang Adlassnig (FC Gundelfingen) und ließ auch im Halbfinale gegen Joachim Kirchner (TSV Wittislingen) nichts anbrennen. Ulrich Bacher schaffte es im Matchtiebreak gegen den an Nummer 2 gesetzten Wolfgang Mittring ins Endspiel. Dort behielt Gerd-Armin Kuhlins mit 6:4 und 6:2 die Oberhand.

Herren 60

Keine Überraschung gab es bei den Herren 60. Der vielfache Kreismeister Franz Winter (TC Hausen) triumphierte vor Manfred Renner (FC Gundelfingen), Eugen Paul (FC Gundelfingen) und Gunnar Flügel (BC Schretzheim).

Auch die Doppelkonkurrenzen der Herren versprachen hochklassiges Tennis.

Herren Doppel:

Das Endspiel war eine reine Gundelfinger  Angelegenheit. Alexander Daumann und Hannes Goldschmid trafen auf Alexander Maier und Johannes Wiesmüller. Den ersten Satz holten Daumann/Goldschmid mit 6:2. Maier und Wiesmüller steigerten sich im 2. Satz (6:3) und machten im Matchtiebreak (10:5) alles klar.

Herren 40 Doppel:

Günter Schmidt (BSC Unterglauheim) und Wolfgang Adlassnig (FC Gundelfingen) schafften es über Thomas Weihmeyer und Joachim Frömel (beide TSV Wittislingen) ins Endspiel. Dort entwickelte sich ein spannender Kampf gegen die an Nummer 1 gesetzten Thomas Keis (TC Mörslingen) und Wolfgang Mittring (SSV Höchstädt). Nach 6:7 und 7:6 errangen im Matchtiebreak Keis/Mittring mit 10:4 der Kreismeistertitel.

Mixed

Bereits eine Woche vorher wurden die Mixedspiele der Erwachsenen ausgetragen. Die Paarungen Bernhard Menz/Daniela Pausewang und Thomas Riesenegger/Stefanie Wahl dominierten die Viertel- und Halbfinalspiele. Im Endspiel holten sich nach einem sehenswerten Spiel Thomas Riesenegger und Stefanie Wahl die Kreismeisterschaft im Mixed.

Zeitplan für die Erwachsenen steht

Zeitplan für die Erwachsenen steht

Aufschlag für  die 38. Tennis Kreismeisterschaft der Erwachsenen vom Freitag bis Sonntag beim TC Lauingen

Nach dem erfolgreichen Verlauf des Jugendturniers hoffen die Verantwortlichen des TC Lauingen, dass das Wetter für die 38. Tennis Kreismeisterschaft der Erwachsenen am kommenden Wochenende einigermaßen mitspielt. Turnierbeginn ist am Freitag um 15.00 Uhr. Die Spiele am Samstag und Sonntag beginnen jeweils um 09.00 Uhr. Die Halbfinalspiele sind für Sonntagvormittag geplant. Die Finalspiele starten ab 13.00 Uhr. Die Siegerehrung ab ca. 19.00 Uhr wird Landrat Leo Schrell durchführen. Als Turnierleiter fungiert Timur Kaya. Unterstützt wird er  durch Tobias Flache, Vitus Schmid, Stephan Grün, Sabrina Hieber und Michael Eberlein. Zuschauer sind auf der Anlage herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei. Der TC Lauingen und die neuen Pächter Familie Berischa bieten über die gesamten Turniertage eine reichhaltige Auswahl an Essen und Getränken, Kaffee und Kuchen an und würden sich freuen, wenn neben den Aktiven zahlreiche Zuschauer die Kreismeisterschaften besuchen.

Erwachsenen KM 2015

Eine Enttäuschung gibt es bereits vor Beginn der Meisterschaft: Mangels Anmeldungen kommt bei den Damen keine einzige Disziplin zustande.

Bei der Herren A Konkurrenz führt Robert Vukusic von der SSV Höchstädt das Teilnehmerfeld an. Der größte Widersacher ist der an Nummer 2 gesetzte Gundelfinger Markus Nusser. Gute Chancen zumindest für das Halbfinale haben neben Sebastian Bundschuh vom TC Hausen und Alexander Maier vom FC Gundelfingen auch Frank Mayershofer (FC Gundelfingen), Alexander Daumann (FC Gundelfingen) und Manuel Bacher (TC Wertingen).

Das größte Teilnehmerfeld stellen die Herren B. Entsprechend groß ist der Kreis der Favoriten. Manuel Schmidt vom BSC Unterglauheim und Markus Reichenmeier vom BC Schretzheim sind hier in erster Linie zu nennen. Gute Aussichten haben auch Hannes Goldschmid (FC Gundelfingen) und Stephan Grün vom Gastgeber TC Lauingen sowie Lukas Riesenegger (TC Hausen) und Thomas Schneider (TSV Wittislingen).

Klassetennis verspricht die Gruppe der Herren 40. Thomas Riesenegger vom TC Lauingen und Thomas Keis vom TC Mörslingen sind die ersten Anwärter auf den Titel. Für eine Überraschung könnten Joachim Frömel vom TSV Wittislingen und Jens Schmitt von der SSV Höchstädt sorgen.

Im Einzel der Herren 50 haben Wolfgang Adlassnig vom FC Gundelfingen und Wolfgang Mittring von der SSV Höchstädt die größten Möglichkeiten. Für den TC Lauingen geht Jörg Labus ins Rennen.

Ein erlesenes Feld von erfahrenen Tennisspielern bestehend aus Seriensieger und Titelaspirant Franz Winter (TC Hausen), Manfred Renner (TSV Wittislingen), Eugen Paul (FC Gundelfingen) und Gunnar Flügel (BC Schretzheim) streitet sich um den Titel bei den Herren 60.

Attraktive Spiele garantieren auch die Doppelwettbewerbe. Die Gundelfinger Paarung Markus Nusser/ Frank Mayershofer und der Wertinger Manuel Bacher mit Partner Fabian Demharter werden bei den Herren ganz vorne erwartet. Aber auch Sebastian Bundschuh/Sandro Oberfrank, Alexander Daumann/Hannes Goldschmid und Alexander Meier/Johannes Wiesmüller haben ihre Möglichkeiten.

Im Doppel der Herren 40 sind Thomas Keis (TC Mörslingen) und Wolfgang Mittring (SSV Höchstädt) an Position eins gesetzt. Die Wittislinger Thomas Weihmayer und Joachim Frömel führen die Verfolgerrunde an.

Bitte an alle Spieler, überprüft regelmäßig die Spielpläne auf mybigpoint oder auf unserer Facebook Seite. Aufgrund des Wetters kann es speziell am Samstag zu einigen Verschiebungen kommen, eventuell müssen wir zu unserem Co-Ausrichter TC Dillingen ausweichen.

Die Übersicht der Auslosung und Spielzeiten sind hier zu finden: