Clubsport

Home » Archive by category "Clubsport"

Clubsport

Juniorinnen 1 und Junioren 1 mit starkem Endspurt

Juniorinnen 1 und Junioren 1 mit starkem Endspurt

Am letzten Spieltag gaben die Junioren des TC Lauingen noch einmal alles und schickten die TSG Stadtbergen mit 6:0 nach Hause. Dominik Keller, Tim Holzner, Marcus Koch und Lukas von Schwaller gewannen alle ihre Einzel souverän in 2 Sätzen. Die Doppel Dominik Keller/Tim Holzner und Marcus Koch/Lukas von Schwaller ließen ebenfalls nichts anbrennen. Mit diesem Sieg belegen die Lauinger hinter dem TC Augsburg Siebentisch in der Bezirksklasse 1 den 2. Platz und sind damit im Landkreis Dillingen die beste Juniorenmannschaft. Genauso erfolgreich waren die Juniorinnen 1 des TCL gegen den TC Straß. Malena Castaldo, Giulia Micello, Helena Jahnke und Elena Huber siegten im Einzel jeweils in 2 Sätzen. Das Doppel Malena Castaldo/Elena Huber setzte sich im Matchtiebreak mit 10:2 durch. Giulia Micello und Helena Jahnke profitierten von der Aufgabe des gegnerischen Doppels. Mit diesem 6:0 Sieg erreichte die Mannschaft in der Bezirksklasse 2 den 2. Platz.

Die Herren 1 des TC Lauingen mussten gegen den TSV Lauterbach eine 2:7 Schlappe einstecken. In den Einzeln konnten nur Stephan Grün und Tobias Andrich jeweils im Matchtiebreak mit 10:2 punkten. Tiziano Micello war im Matchtiebreak nur knapp unterlegen. Die Doppel gingen alle an den Gast, wobei das Doppel Tiziano Micello/Lukas von Schwaller erst im Matchtiebreak mit 7:10 scheiterten.
Endlich wieder ein Erfolgserlebnis hatten die Herren 2 gegen den TC Wertingen 4 mit 6:3. Überragende Spieler beim Gastgeber waren Alexander Schmausz und Philipp Burgess, die sowohl ihr Einzel jeweils klar mit 6:0 und 6:0 als auch gemeinsam im Doppel mit 6:1 und 6:0 Matchpunkte für den TCL holten. Im Einzel triumphierten auch Oliver Haßler in 2 Sätzen und Steffen Ulbricht im Matchtiebreak mit 10:3. Während Steffen Ulbricht sich zusammen mit Michael Eberlein auch im Doppel im Matchtiebreak mit 10:3 durchsetzte, unterlag das „Nachwuchs-Doppel“ Oliver Haßler/Fabian Horvath in dem selbigen nur knapp mit 9:11.

Mit einem 8:1 Sieg kehrten die Herren 40 aus Hainhofen zurück und sind damit 3. in der Bezirksklasse 2. Das Spiel war schon nach den Einzelspielen entschieden. Tobias Flache, Vitus Schmid und Holger Schünzel bezwangen ihre Gegner jeweils in 2 Sätzen. Thomas Riesenegger und Markus Maier profitierten von der Aufgabe des Gegners. Die Doppel Thomas Riesenegger/Vitus Schmid, Tobias Flache/Markus Maier und Thomas Schombacher/Holger Schünzel bauten mit 2-Satz-Siegen die Führung aus.
Die Überlegenheit des Gastes TC Burgheim mussten die Herren 50 beim 2:7 anerkennen. Im Einzel errang nach 10:7 im Matchtiebreak nur „Oldie“ Hartmut Flache einen Sieg. Richard Nagel und Helmut Priller scheiterten jeweils mit 7:10 knapp im Matchtiebreak. Die Zuverlässigkeit zeigte Hartmut Flache auch im Doppel, das er zusammen mit Richard Nagel mit 10:7 im Matchtiebreak entschied.

Im Derby gegen den FC Gundelfingen erkämpfte die Midcourt Mannschaft ein Unentschieden und holten damit hinter dem TSV Burgau den 2. Platz in der Midcourt 10 Kreisklasse 1. Felix Flache und Mika Vincon errangen Einzelsiege für den TCL, Vincent Barfuss mit Aaron Hesse hatten im Doppel Erfolg. Das Motorikergebnis endete 4:4, so dass es zum 10:10 Endstand reichte.

Damen 1 gewinnen in Babenhausen

Damen 1 gewinnen in Babenhausen

Einen klaren Auswärtssieg erreichten die Damen 1 des TCL mit 7:2 in Babenhauen. Die beiden für Lauingen spielenden Hausener Damen Stefanie Wahl (in 2 Sätzen) und Martina Weissenburger (mit 10:8 im Matchtiebreak) punkteten für den TCL auf Platz eins und zwei. Daniela Pausewang, Cornelia Walter und Nachwuchstalent Malena Castaldo steuerten durch 2-Satz-Siege weitere Matchpunkte bei. Lediglich Yvonne Willaschek musste sich im Matchtiebreak mit 3:10 geschlagen geben. In den Doppeln waren Daniela Pausewang/Malena Castaldo (6:1 und 6:1) sowie Martina Weissenburger/Cornelia Walter mit 10:8 im Matchtiebreak erfolgreich. Stefanie Wahl/Yvonne Willaschek gaben ihr Doppel erst im Matchtiebreak mit 7:10 ab. Nicht so gut läuft es bei den Damen 2. Beim 1:8 in Altenberg holte Sarah Priller im Einzel nach gewonnenem Matchtiebreak (10:5) den Ehrenpunkt.


Mit 6:0 triumphierten die Junioren 1 gegen Rot Weiß Nördlingen. Dominik Keller, Tim Holzner und Marcus Koch siegten in 2 Sätzen. Lukas von Schwaller profitierte beim Stand von 4:1 von der Aufgabe des Gegners. Die Doppel Tim Holzner/Marcus Koch und Dominik Keller/Lukas von Schwaller bauten mit souveränen 2-Satz-Siegen die Führung aus.
Die Junioren 2 unterlagen dem BC Schretzheim mit 2:4. Maximilian Schulz behielt im Einzel im Matchtiebreak mit 10:8 die Oberhand. Zusammen mit Oliver Haßler war er auch im Doppel mit 6:2 und 6:1 erfolgreich.


Die Juniorinnen 1 dominierten beim TC Kötz mit 6:0. Malena Castaldo, Giulia Micello, Helena Jahnke und Elena Huber waren alle in 2 Sätzen erfolgreich. Auch die Doppel Giulia Micello/Helena Jahnke und Malena Castaldo/Elena Huber landeten klare 2-Satz-Siege. Ein 3:3 beim TC Wertingen erreichten die Juniorinnen 2 des TCL. Im Einzel konnte sich nur Stefanie Eickelpasch klar mit 6:0 und 6:0 durchsetzen. Die Doppelstärke der Paarungen Daniela Eickelpasch/Vanessa Niermann (6:0 und 6:0) und Stefanie Eickelpasch/Mona Joekel (6:2 und 6:3) war der Garant für die Punkteteilung.


Einen 13:7 Erfolg feierte die MidCourt Mannschaft gegen den TC Hausen. Aaron Hesse, Malik Isbilen und Nils Füller sorgten im Einzel für die Führung. Mika Vincon/ Malik Isbilen bauten mit einem Doppelsieg die Führung aus. Der Motorik-Wettbewerb ging mit 5:3 ebenfalls an den TCL.
Die Bambini-Mixed Mannschaft verlor gegen den TC Reisensburg mit 1:5. Den Ehrenpunkt holte Marlon Castaldo mit einem 6:0 und 6:3 Einzelsieg. Das Doppel Vincent Barfuss/Felix Flache verpasste den Sieg im Doppel mit 8:10 erst im Matchtiebreak.
In der Hobbyrunde trennten sich Haunsheim und Lauingen 3:3. Markus Maier und Helmut Priller gewannen ihre Einzel und wahrten die Chancen des TCL. Der Doppel-Sieg von Markus Maier mit Richard Nagel sicherte Lauingen das Unentschieden.

Erfolgreiche Jugend

Erfolgreiche Jugend

Eine positive Bilanz verzeichneten die Mannschaften des TC Lauingen am Wochenende. Dazu trugen vor allem die Jugendmannschaften bei.

Einen wichtigen Sieg holten die Herren 1 des TCL gegen Wertingen 3 nach Hause. Florian Apfl, Timur Kaya und Ralph Grün gewannen ihre Einzel. Markus Maier scheiterte nur knapp im Matchtiebreak. Die Doppel Florian Apfl/Timur Kaya in 2 Sätzen und Markus Maier/Philipp Schombacher mit 10:3 im Matchtiebreak sicherten den 5:4 Erfolg. Böse unter die Räder kamen die Herren 2 bei der Mannschaft des FC Gundelfingen 2. Ohne einen Satz zu gewinnen, verloren sie 0:9. Ein bisschen besser schlugen sich die Herren 40 beim Tabellenführer TC Rot-Weiß Aystetten. Tobias Flache war im Matchtiebreak erfolgreich. Holger Schünzel unterlag im Matchtiebreak. Nachdem alle anderen Einzel abgegeben wurden, war die Partie schon entschieden. Die Doppel Tobias Flache/Markus Maier und die Aufgabe eines Aystettener Doppels führten zum Endergebnis von 6:3 für Aystetten. Im Derby gegen den TC Hausen setzten sich die Lauinger mit 5:4 durch. Richard Nagel und Reinhard Baierl punkteten im Einzel. Jörg Labus, Ralph Sommer und Albert Wagner kämpften im Matchtiebreak vergebens. Die Doppelstärke der Lauinger führte letztendlich zum Sieg. Die Paarungen Jörg Labus/Reinhard Baierl, Richard Nagel/Udo Mair und Hartmut Flache/Albert Wagner erkämpften sich jeweils 2-Satz-Siege.

Die Damen 2 des TCL mussten sich gegen den FC Gundelfingen mit 3:6 beugen. Die Einzelsiege von Stephanie Weihmeyer in 2 Sätzen und Sarah Priller im Matchtiebreak wahrten die Lauinger Chancen. Im Doppel konnten Teresa Niermann und Sarah Priller
mit 10:6 im Matchtiebreak nur noch das Ergebnis verbessern.

Erfreulich waren die Ergebnisse der Lauinger Jugendmannschaften. 4 Siege und 1 Unentschieden lautet die Bilanz vom Wochenende. Die Junioren 1 gewannen beim TC Schwaben Augsburg mit 4:2. Dominik Keller, Tim Holzner und Marcus Koch holten mit Einzelsiegen die Führung. Das Doppel Tim Holzner/Marcus Koch machte mit 6:3 und 6:0 den Sack zu. Noch besser machten es die Junioren 2 beim 5:1 gegen den TC Westendorf. Philipp Schombacher, Maximilian Schulz und Tobias Zier legten mit ihren Einzelsiegen den Grundstein. Die Doppel Philipp Schombacher/Maximilian Schulz in 2 Sätzen und Tobias Zier/Daniel Daumann im Matchtiebreak erhöhten auf 5:1. Die Juniorinnen 1entschieden die Begegnung beim TSV Offingen mit 4:2 für sich. Helena Jahnke und Helena Huber waren im Einzel siegreich, das Doppel Giulia Micello/Helena Huber punktete im Matchtiebreak mit 10:7. Durch die Aufgabe des anderen Offinger Doppels ergab sich der Endstand von 4:2. Weiterhin in der Erfolgsspur sind die Juniorinnen 2 mit einem 4:2 Erfolg gegen den TC Westendorf. Jana Frömel und Vanessa Niermann verzeichneten Einzelsiege, während Stefanie und Daniela Eickelpasch jeweils knapp mit 10:12 im Matchtiebreak ihr Spiel abgeben mussten. Jana Frömel/Stefanie Eickelpasch und Daniela Eickelpasch/ Vanessa Niermann zeigten im Doppel Nervenstärke und behielten jeweils im Matchtiebreak die Oberhand. Mit einem 3:3 Unentschieden endete das Derby der Bambini-Mannschaft beim FC Gundelfingen. Marlon Castaldo und Mika Vincon siegten sowohl im Einzel als auch im Doppel. Vincent Barfuss und Felix Flache mussten sich sowohl im Einzel als auch im Doppel geschlagen geben.

Kein gutes Wochenende für den TC Lauingen

Kein gutes Wochenende für den TC Lauingen

Das war kein gutes Wochenende für den TC Lauingen. Alle Herren- und Damenmannschaften blieben ohne Sieg.

Wie bereits am vergangenen Wochenende mussten die Damen des TCL eine knappe 4:5 Heimniederlage gegen starke Heimertinger hinnehmen. Stefanie Wahl mit glattem 2-Satz-Sieg und Yvonne Willaschek mit 10:6 im Matchtiebreak sorgten für die Lauinger Einzelpunkte. Martina Weissenburger scheiterte nur knapp mit 9:11 im Matchtiebreak, während Sabrina Hieber, Heike Huber und Cornelia Walter in 2 Sätzen verloren. Bei 3 gewonnen Doppelsiegen wäre der Gesamtsieg noch möglich gewesen. Sabrina Hieber/Daniela Pausewang und Stefanie Wahl/Yvonne Willaschek punkteten jeweils mit Matchtiebreak. Cornelia Walter/Franziska Riesenegger gaben ihr Spiel jedoch in 2 Sätzen ab.

Auch die Herren I mussten sich im Derby nur knapp der 2. Mannschaft des TC Dillingen mit 4:5 beugen. Ralph Grün gewann in 2 Sätzen und Tobias Andrich mit Matchtiebreak. Fabian Löhrer gab sich nach langem Kampf erst im Matchtiebreak geschlagen. Im Doppel kamen die Lauinger durch Siege von Florian Apfl/Fabian Löhrer und Timur Kaya/Tobias Andrich noch heran, zum Gesamtsieg reichte es nicht mehr.

Mit 3:6 verloren die Damen II gegen die Kolleginnen vom TSV Offingen II . Stephanie Weihmayer und Monika Apfl sammelten jeweils mit einem 2- Satz-Sieg Punkte für den TCL. Dagmar Ulbricht profitierte beim Spielstand von 6:3 und 0:3 von der Aufgabe der Gegnerin. Alle 3 Doppel gingen aber dann an Offingen.
Ebenfalls 3:6 spielten die Herren II beim TSV Wittislingen II. Alexander Schmausz und Philipp Burgess waren im Einzel erfolgreich. Philipp Schombacher und Oliver Haßler legten im Doppel nach. Zu mehr reichte es trotz teilweise knapper Ergebnisse nicht mehr.

Die Herren 40 hatten beim FC Horgau mit 3:6 das Nachsehen. Thomas Riesenegger mit 2 Sätzen und Michal Maier im Matchtiebreak hielten den TCL im Spiel. Marcus Kottirsch/Thomas Schombacher sorgten mit ihrem Doppelsieg für eine Ergebnisverbesserung. Tobias Flache/Holger Schünzel scheiterten im Matchtiebreak mit 8:10.
„Außer Spesen nichts gewesen“ hieß es für die Herren 50 beim Auswärtsspiel in Bergheim. Der TCL war beim 0:9 ohne Chance.

Die Junioren 1 des TCL unterlagen dem Gast vom TC Augsburg Siebentisch mit 1:5. Philipp Schombacher gelang mit seinem 6:3 und 6:3 der einzige Punkt.
Für die Juniorinnen 1 wäre beim TC Friedbeg II beim 2:4 mehr möglich gewesen. Giulia Micello musste bei dieser Begegnung sowohl das Einzel als auch das Doppel verletzungsbedingt aufgeben. So reichten der Einzelsieg von Elena Huber und das gewonnene Doppel von Helena Jahnke mit Elena Huber nicht zu einem Punktgewinn.
Einen Achtungserfolg erzielten die Juniorinnen II gegen den TSV Wittislingen. Mona Joekel und Lisa Joekel mit Einzelsiegen und zusammen mit einem Doppelsieg sicherten ein 3:3 Unentschieden.

Recht erfolgreich schlagen sich die Jüngsten des TCL im MidCourt Wettbewerb. Hesse Aaron, Felix Flache, Mika Vincon und Nils Füller waren im Einzel erfolgreich und setzten sich auch in der Zusammensetzung Hesse/Flache und Vincon/Füller in den Doppeln durch, so dass der TCL schon 12:0 führte. Nach einem Unentschieden im Motorik-Wettbewerb lautete das Endergebnis 16:4 für Lauingen. Die Bambini-Mannschaft unterlagen dem TC Rot-Weiß Aystetten mit 2:4. Felix Flache im Einzel und im Doppel zusammen mit Marlon Castaldo holten die Lauinger Punkte.

 

Herren 50 mit klarem Sieg

Herren 50 mit klarem Sieg

Am Ende der Pfingstferien mischten noch nicht alle Mannschaften des TC Lauingen im Punktspielbetrieb mit. Ein klarer Sieg, zwei knappe Niederlagen und eine klare Niederlage ist die Bilanz vom vergangenen Wochenende. Die Herren 50 schlugen den TC Wehringen klar mit 7:2. Vitus Schmid im Matchtiebreak, Jörg Labus und Ralf Sommer in 2 Sätzen gewannen ihre Einzel. Jan Repa profitierte von der Aufgabe des Gegners. Lediglich Norbert Fischer wegen Verletzung und Francesco Piccino in 2 Sätzen mussten ihr Spiel abgeben. Die Doppel Norbert Fischer/Jörg Labus, Vitus Schmid/Jan Repa und Helmut Priller/Francesco Piccino holten mit jeweils 2 Sätzen die restlichen Punkte.

Mit 4:5 unterlagen die Damen 1 denkbar knapp dem Tabellenführer SC Vöhringen. Martina Weissenburger und Sabrina Hieber siegten jeweils im Matchtiebreak. Daniela Pausewang verlor ihr Spiel im Matchtiebreak mit 8:10, während Stefanie Wahl, Yvonne Willaschek und Franziska Riesenegger in jeweils 2 Sätzen das Nachsehen hatten. Im Doppel setzten sich Sabrina Hieber/Daniela Pausewang und Yvonne Willaschek/Franziska Riesenegger in 2 Sätzen durch. Das Doppel Stefanie Wahl/Martina Weissenburger hätte den Lauinger Sieg bringen können. Leider  gaben sie denkbar knapp nach 6:4 und 3:6 im Matchtiebreak mit 7:10 das Spiel ab. Die Damen 2 brachten von Schretzheim eine 4:5 Niederlage mit. Nach den Einzeln sah das noch ganz gut aus. Stephanie Weihmayer, Simone Przyklenk und Dagmar Ulbricht setzten sich jeweils im Matchtiebreak durch. Sarah Priller unterlag im Matchtiebreak knapp mit 8:10, Monika Apfl und Franziska Eberlein in 2 Sätzen. Die Doppel mussten die Entscheidung bringen. Monika Apfl und Dagmar Ulbricht  punkteten für Lauingen. Sarah Priller/ Simone Przyklenk in 2 Sätzen und Stephanie Weihmayer/Franziska Eberlein nach Matchtiebreak mussten sich geschlagen geben und so den Gesamtsieg Schretzheim 2 überlassen.

Einen schweren Stand hatten die Herren 1 beim BSC Unterglauheim. In den Einzeln siegte nur Stephan Grün. Nachdem im Doppel noch Timur Kaya/Tobias Andrich gewannen,  stand die 2:7 Niederlage fest.

Erfolgreiche Spieltage für den TC Lauingen

Erfolgreiche Spieltage für den TC Lauingen

Bereits am Vatertag bestritten die Herren des TCL das erste Punktspiel der letzten Woche. Am Wochenende folgten daraufhin die Bambinis, die vier Juniorenmannschaften, die Herren 40 und 50 sowie am Muttertag schließlich die Damen. 

Der Vatertrag wurde sportlich umrahmt vom Spieltag der Herren 1 und 2. Die Herren 1 gewannen ihren ersten Spieltag gegen die Gäste vom FC Emersacker. Nachdem Florian Apfl, Stephan Grün, Fabian Löhrer, Ralf Grün und Tobias Andrich im Einzel punkteten, waren sie ihren Gästen bereits uneinholbar voraus. Die Doppel Apfl/Löhrer, Grün/Grün und Kaya/Andrich brachten den Lauingern einen Gesamtsieg von 8:1. Nicht so erfolgreich waren die Herren 2 beim TSV Buttenwiesen. Nachdem sich nur Jörg Labus und Schmausz Alexander im Einzel durchsetzen konnten, gingen die Doppel alle an den Gastgeber, weshalb sich die Lauinger mit einem 7:2 geschlagen geben mussten.

Am Freitag, 11.05.18, starteten die Bambini mit einem Unentschieden (3:3) gegen den TSV Dinkelscherben ins Wochenende. Zu diesem Ergebnis trugen die Einzel von Marlon Castaldo und Felix Flache sowie auch das Doppel der beiden Jungen bei.

Während sich am Samstag, 12.05.18, die Junioren 1 mit Dominik Keller, Tim Holzner, Marcus Koch und Lukas von Schwaller gegen den TC Rot-Weiß Gersthofen einen klaren 6:0 Heimsieg holten, mussten sich die Junioren 2 beim Gastgeber TC Wertingen mit einem ebenso klaren Ergebnis von 6:0 geschlagen geben. Ausgeglichen war es auch bei den Juniorinnen 1 und 2. Daniela Eickelpasch gewann beim Heimspiel gegen den TSV Welden sowohl ihr Einzel (6:1 6:0), als auch ihr Doppel mit Giulia Micello, was den Juniorinnen 1 ein Gesamtergebnis von 2:4 einbrachte. Dahingegen konnten sich die Juniorinnen 2 beim TC Wemding über einen Auswärtssieg (2:4) freuen. Stefanie Eickelpasch, Mona Joeckel und Lisa Joeckel setzen sich in ihren Einzeln gegen den Gastgeber durch sowie das Doppel Stefanie Eickelpasch/Mona Joeckel.

Ebenso erfolgreich waren die Herren 40 und 50. Mit vier gewonnen Einzeln von Thomas Riesenegger, Tobias Flache, Vitus Schmid und Holger Schünzel lagen die Lauinger bereits vorn. Die Doppel Riesenegger/Schmid, Flache/Maier und Schombacher/Schünzel rundeten den Heimsieg gegen den TSV Wittislingen mit einem Gesamtergebnis von 7:2 ab. Noch erfolgreicher waren die Herren 50, die sich zu Hause gegen den TeG Lech-Schmuttertal mit 8:1 durchsetzen konnten. Nachdem Richard Nagel, Alfred Hörmann, Jörg Labus, Reinhard Baierl und Francessco Piccino die Einzel klar für sich entscheiden konnte, machten die Doppel Jan Repa/Richard Nagel, Jörg Labus/Herbert Wagner und Alfred Hörmann/Albert Wagner den Sieg fast perfekt.

Der Muttertag stand auch im Tennis ganz im Sinne der Frauen. Bei den Damen 1 konnten sich nur Yvonne Willascheck (6:3 7:5) und Cornelia Walter (6:4 6:4) in ihren Einzeln gegen die Gäste vom TSV Kottern durchsetzen, was zu einem Gesamtergebnis von 2:7 führte. Dahingegen gewannen die Damen 2 ebenfalls zu Hause gegen den TC Rot-Weiß Nördlingen mit 5:4. Nachdem sich Malena Castaldo und Franziska Eberlein beide im Matchtiebreak durchsetzen konnten, brachten die Doppel Castaldo/Niermann (6:1 6:4), Weihmayer/Eberlein (6:2 4:6 10:4) und Priller/Apfl (5:7 7:6 10:8) den Lauingern den Sieg.

Durchwachsenes erstes Wochenende beim TC Lauingen

Durchwachsenes erstes Wochenende beim TC Lauingen

Der Lauinger Tennisverein startet in die Punktrunde

Am Samstag und Sonntag bestritten sieben Mannschaften des TC Lauingens ihre ersten Punktspiele in der Sommersaison 2018. Dabei profitierten die Lauinger viermal vom Heimrecht. Insgesamt konnten aber nur zwei Mannschaften – Juniorinnen I und Damen I – den Sieg für den TC Lauingen verbuchen. 

Am ersten Spieltag, Samstag 05.05.18, trennten sich die Junioren I und II mit jeweils einem unentschieden von ihren Gegnern. Die Punkte für Lauingen erzielten im Einzel der Junioren I Keller Dominik und Koch Marcus sowie das Doppel Keller Dominik/Lukas von Schwaller gegen den TC Günzburg. Bei den Junioren II waren Daniel Daumann und Scherieble Enrico im Einzel sowie das Doppel Schulz Maximilian/Scherieble Enrico gegen den TC Neusäß erfolgreich. Während die Juniorinnen II eine Niederlage (5:1) beim TSV Bissingen hinnehmen mussten, zählten die Juniorinnen I zu den siegreichen Mannschaften dieses Wochenendes. Nach den Einzelsiegen von Castaldo Marlena, Micello Giulia und Jahnke Helena brachte das Doppel mit Castaldo Marlena und Micello Giulia im Matchtiebreak den Lauingern den Sieg (4:2) gegen den TC Ziemetshausen.

Unerfreulicher war der erste Spieltag der Punktrunde 2018 für die Herren 40 des TC Lauingen. Nur Thomas Schombacher konnte im Einzel mit 7:6 und 6:0 überzeugen. Mit dem Doppelsieg von Riesenegger Thomas und Schmid Vitus im Matchtiebreak mussten sich die Gastgeber mit insgesamt 2:7 gegen den BC Schretzheim geschlagen geben.

Dahingegen waren die Gesamtergebnisse am zweiten Spieltag, Sonntag 06.05.18, bei den Damen I und den Herren II knapper. Während die Herren II zu Hause mit 4:5 dem TC Bubesheim unterlagen, fuhren die Damen I beim TeG Memmingen am Berg einen 5:4 Sieg ein. Bei den Herren performten im Einzel Ralf Sommer (6:1 6:4) und Peter Burggraf (6:4 6:0) souverän. Der Gastgeber schrammte mit zwei gewonnen Doppeln (Eberlein Michael/Schmausz Alexander und Horvath Fabian/Burggraf Peter) nur knapp am Gesamtsieg vorbei. Auch die Damen machten es nach den gewonnen Einzeln von Wahl Stefanie, Weissenburger Martina und Pausewang Daniela bis zum Ende spannend, konnten sich aber zum Schluss mit zwei gewonnen Doppeln (Wahl Stefanie/Weissenburger Martina und Hieber Sabrina/Pausewang Daniela) auswärts durchsetzen.

Der TC Lauingen orientiert sich neu

Der TC Lauingen orientiert sich neu

Neuwahlen bei der Generalversammlung im Tennisclub Lauingen e.V.

Lauingen, 07.02.2018

Am 26.01.2018 versammelten sich einige Mitglieder und die Vorstandschaft des Tennisclubs Lauingen e.V. in ihrem Vereinsheim an der Donau zur zweijährlichen Generalversammlung. Während die erste Vorsitzende Inge Petrich die Gäste begrüßt und in die Veranstaltung einführt, werden alle mit Köstlichkeiten der Pächterfamilie Berisha versorgt. 

Auf der Agenda der diesjährigen Generalversammlung stehen unter anderem Berichte über die beiden vergangen Jahre. Den Hauptpunkt auf der Tagesordnung bilden aber die Neuwahlen der Vorstandschaft und des Ausschusses. Hier bahnen sich einige Veränderungen an, welche im Folgenden genauer beschrieben werden.

Erfolgreiche zwei Jahre

Der Tennisclub Lauingen konnten in den letzten beiden Jahren einige Aufschwünge und tolle Leistungen seiner Mitglieder verbuchen. Zum einen sind an dieser Stelle Veranstaltungen, wie die Kreismeisterschaften 2016, das erste Lauinger LK-Turnier 2017 oder das jährliche Hobbyturnier Brasilien Open, zu erwähnen. Alle drei Events waren sehr erfolgreich und zeigten den Sportverein von seiner besten Seite. Zum anderen steigen jährlich die Mannschaftszahlen, die der Lauinger Tennisclub im Wettspielbetrieb des Bayerischen Tennis Verbands (BTV) vorweisen kann. Im Jahr 2016 waren 11 Mannschaften gemeldet, was das Jahr 2017 mit 13 Mannschaften noch einmal toppen konnte. Auch die Jugendarbeit hat im Sportverein einen hohen Stellenwert und so konnte in den letzten beiden Jahren durch verschiedene Spenden und Aktionen das Wintertraining der Jugend finanziell unterstützt werden. Doch trotz der erfolgreichen letzten beiden Jahre stehen in Zukunft personelle Veränderungen an.

Das neue Aushängeschild des TC Lauingens

Nach 14 Jahren als 1. Vorstand im Tennisclub Lauingen entschied sich Inge Petrich ihr Amt an die nächste Generation weiterzugeben. Aus diesem Grund übernimmt der bisher 2. Vorstand Vitus Schmid die verantwortungsvolle Aufgabe und steht nun an der Spitze des Sportvereins. Aufgrund dessen ergibt sich die freie Stelle des 2. Vorstands, welche Timur Kaya übernimmt. Trotzdem bleibt das engagierte Vorstandsmitglied seinem anderen Amt – Instandhaltungswart – treu und übernimmt auch diesen Posten weiterhin. An dieser Stelle hofft er auch auf die Hilfe aller Mitglieder, da das Pflegen der Tennisanlage ein sehr zeitintensives und aufwändiges

Neuer Vorstand Tennisclub Lauingen v.l. Thomas Schombacher, Tobias Flache, Daniela Pausweang, Florian Apfl, Inge Petrich, Vitus Schmid, Timur Kaya

Unterfangen ist. Weitere Veränderungen in der Vorstandschaft bringt das Amt des Kassenwartes mit sich. Dieses wurde in den letzten beiden Jahren von Siegfried Ebert ausgeführt, welcher aber für eine Neuwahl nicht mehr zur Verfügung steht. Ihn ersetzt in Zukunft Daniela Pausewang, welche sich ab sofort um alle finanziellen Belange des Sportvereins kümmern wird. Aufgrund einer Satzungsänderung teilt sich der Posten des Sportwartes ab jetzt in Sportwart (Florian Apfl) und Jugendwart (Tobias Flache), sodass sich der Vorstand um eine Person vergrößert. Nach diesen personellen Veränderungen gilt es noch Thomas Schombacher zu erwähnen, der das Amt des Schriftführers weiterhin gewissenhaft ausführt. Die Vorstandschaft wird auch ferner vom Ausschuss, welcher inzwischen 8 Mitglieder zählt, unterstützt. Für verantwortungsvolle Aufgaben stellen sich Fritz Schmid (Instandhaltung), Stephan Grün, Alexander Schmausz und Sabrina Hieber (Jugend), Manfred Liebers (Presse), Sarah Priller (Homepage), Monika Apfl und Simone Przyklenk (Mitgliederverwaltung) sowie Michael Eberlein (Veranstaltungen) zur Verfügung.

neuer Ausschuss und Vorstand v.l. Alexander Schmausz, Thomas Schombacher, Timur Kaya, Stephan Grün, Sabrina Hieber, Monika Apfl, Simone Przylenk, Florian Apfl, Daniela Pausewang, Tobias Flache, Vitus Schmid

Somit ist der Sportverein für die Jahre 2018 bis 2020 sehr gut aufgestellt und kann seinen Mitgliedern weiterhin das Vereinsleben bieten, was sie bisher genießen konnten. An dieser Stelle möchte der Tennisclub Lauingen sich noch einmal bei ihrer – inzwischen ehemaligen – 1. Vorsitzenden Inge Petrich für 14 Jahre verantwortungsvolle, gewissenhafte und vorbildliche Führung an der Spitze des Clubs bedanken!

 

Vitus Schmid, neuer 1. Vorstand, bedankt sich für 14 Jahre im Amt bei Inge Petrich
Lauingen spielt Tennis!

Lauingen spielt Tennis!

Saisonstart 2017!

Am 30.04. ist es so weit: wir starten in die Tennissaison 2017!

Um 10 Uhr stärken wir uns mit einem zünftigen Weißwurstfrühstück. Um 12 Uhr starten wir mit unserem traditionellen Schleifchenturnier nebst Kaffee und Kuchen!
Also, falls noch nicht geschehen – meldet euch an schnellstens an: breitensport@tennisclub-lauingen.de!

Wir freuen uns!

Jugend-Clubmeisterschaften 2016

Jugend-Clubmeisterschaften 2016

Zum Ende der Tennissaison ist es beim TC Lauingen mittlerweile schon Tradition die Jugend-Clubmeisterschaften auszutragen. In den Disziplinen Knaben, Mädchen  und Juniorinnen wurden in diesem Jahr die Clubmeister ausgespielt.

 Der Tennisnachwuchs zeigte auf dem Platz tolles Tennis und spannende Spiele. Vor den Augen ihrer Eltern, Familien und Vereinskameraden beeindruckten die Kids mit langen und umkämpften Ballwechseln.

 Bei den Knaben setzte sich dabei erneut „Seriensieger“ Marcus Koch vor Philipp Schombacher durch. Auf den weiteren Plätzen folgten Lukas von Schwaller und Alexander Strehle.

 Bei den Mädchen kam es zum erwarteten Finale zwischen Malena Castaldo und Helena Jahnke. Trotz des verlorenem ersten Satzes konnte sich Malena den Titel der Clubmeisterin noch mit einem 6:4 im zweiten Satz und einem 10:8 im Match-Tiebreak sichern. Auf dem dritten Platz  landete Vanessa Niermann.

Teresa Niermann heißt die neue Titelträgerin bei den Juniorinnen. Schwer zu kämpfen hatte sie vor allem gegen Daniela Eickelpasch, die sie nur knapp im Match-Tiebreak mit 10:8 bezwingen konnte. Den zweiten Platz belegte Miriam Kleinle vor Stefanie Eickelpasch.

Mit Pokalen wurden bei der Siegerehrung die Clubmeister und Platzierten durch Sportwart Tobias Flache geehrt.

Die diesjährigen Clubmeister der Jugend beim TC Lauingen. Von rechts: Teresa Niermann, Malena Castaldo, Marcus Koch mit Sportwart Tobias Flache.

 

Clubmeisterschaften 2015

Tolles Tenniswetter, spannende Matches und steigende Teilnehmerzahl erfreuten Sportwart Tobias Flache bei den Clubmeisterschaften 2015. In insgesamt sechs Disziplinen wurden heuer die Vereinsmeister ausgespielt. Nach dem Finalsamstag standen folgende Sieger fest:

?
Juniorinnen

1 Giulia Micello

2 Teresa Niermann

3 Teresa Hörmann

4 Franziska Eberlein

 

 

?
Bambini

1 Marcus Koch

2 Philipp Schombacher

3 Lukas von Schwaller

4 Malena Castaldo

4 Helena Jahnke

 

 

 

?
Junioren

1 Tiziano Micello

2 Alex Schmausz

3 Oliver Hassler

 

 

 

 

 

?
Mixed Erwachsene

1 Franziska Riesenegger / Thomas Riesenegger

2 Yvonne Willascheck / Timur Kaya

3 Teresa Niermann / Alex Daumann

3 Elke Riesenegger / Lukas Riesenegger

 

 

?
Herren

1 Alex Daumann

2 Stephan Grün

3 Tiziano Micello

4 Timur Kaya

 

 

?
Herren Doppel

1 Alex Daumann / Timur Kaya

2 Lukas Riesenegger / Thomas Riesenegger

3 Michael Eberlein / Tobias Andrich